Weihnachtsgrüße des OB

Liebe Neumarkterinnen und Neumarkter!

Weihnachten ist ein besonderes Fest im Jahresablauf. Schon Wochen vorher deuten Weihnachtsmärkte, beleuchtete Straßen, eine Vielzahl an Düften und Weihnachtsfeiern darauf hin, dass wir auf ein herausragendes Fest hinsteuern. Seit Generationen umgibt Weihnachten eine ganz besondere Faszination, der sich kaum jemand entziehen kann. Viele Traditionen, gute Bräuche und auch kulinarische Genüsse gehören zu diesem Fest dazu.

Zugleich aber ist das Weihnachtsfest auch ein deutliches Anzeichen, dass wir uns dem Jahresende nähern und mit Erstaunen bemerken, dass ein Jahr mit vielen Ereignissen hinter uns liegt. Geprägt war das Jahr 2009 für viele sicher von der Angst vor den Auswirkungen der Finanzkrise; auch wir als Stadt Neumarkt haben hier mit Sorge darauf geblickt.

Von unserer Seite aus haben wir Zeichen gegen diese Krise gesetzt und mit kräftigen Investitionen für Aufträge gesorgt. Ein sicherlich sehr hilfreiches Mittel unserer Unterstützung für die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt auch in Krisenzeiten sind zudem die sehr guten Rahmenbedingungen, die wir mit unseren niedrigen Hebesätzen für Gewerbe- und Grundsteuern anbieten. Dass wir hierbei unter allen Großen Kreisstädten mit den Günstigsten an der Spitze liegen, ist ein deutliches Kennzeichen unserer Bemühungen um die Unternehmen, um den Handel, um Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe und damit auch um Arbeitsplätze.

Ein weiteres Kennzeichen sind aber auch unsere hohen Investitionen, mit denen wir jedes Jahr aufwarten können. Im Jahr 2009 haben wir Maßnahmen begonnen oder abgeschlossen, die alleine im Baubereich ein Gesamtvolumen von weit über 20 Millionen Euro umfassen – eine wahrlich stolze Summe!

Es sind Investitionen im Hoch- und Tiefbau, es sind Investitionen, die die Infrastruktur und die Lebensqualität weiterentwickeln, es sind Investitionen, die unseren Bürgerinnen und Bürgern zugute kommen. Ich erinnere nur an die Sanierung der Schule Hasenheide, den neuen Pausenhof an der Schule Wolfstein, an die Grünanlage Ringstraße, an den Kanal- und Straßenbau in Voggenthal, viele weitere Kanal- und Straßenbaumaßnahmen wie die Verbindung Winnberger Weg – Kerschensteinerstraße oder die Erschließung für den "Technologiepark".

Wir freuen uns, dass die Übernahme des Fahrbetriebes für die Stadtbusse durch die Stadtwerke seit Januar diesen Jahres bestens geklappt hat und Sie als unsere Fahrgäste bei diesem Wechsel keinerlei Einschränkungen in Kauf nehmen mussten. Vielmehr können Sie den städtischen ÖPNV nach wie vor in bester Qualität nutzen.

"Immer wieder NeuMarkt" – so lautet das Motto für das Stadtjubiläum 2010, für das die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren laufen. Dieses Motto kennzeichnet eine Eigenschaft unserer Stadt: Sich nach vorne ausrichten und weiterentwickeln. Sehr deutliche Signale nach vorne haben wir z.B. auch durch die Übernahme der Kosten für das letzte Kindergartenjahr gesetzt. Es ist eine Maßnahme für unsere Familien, für unsere Kinder und für die Zukunft unserer Stadt.

2009 war auch in anderer Hinsicht ein bemerkenswertes Jahr. Wir haben uns heuer deutlich in Richtung Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Einstellung auf den Klimawandel positioniert. Der Beschluss für das Biomasseheizkraftwerk, der Energienutzungsplan, der Klimaschutzfahrplan und vor allem die Entwicklung eines Förderkonzeptes setzen hier schon überdeutliche Ausrufezeichen.

Gerade das vor wenigen Wochen vom Stadtrat - übrigens einstimmig - beschlossene Förderprogramm ist von seinem Volumen her nicht nur ein Klimaschutzprogramm erster Güte, sondern auch ein Riesenkonjunkturprogramm für die Förderung der heimischen Wirtschaft, mit dem wir uns weithin sehen lassen können. Viele Millionen Euro nehmen wir im Lauf der nächsten Jahre in die Hand und reichen sie an unsere Bürger aus, um sie bei der energetischen Sanierung bzw. beim energetischen Bauen zu unterstützen. Dabei können in einem enormen Ausmaß Aufträge für unsere heimische Wirtschaft entstehen, die in den nächsten Jahren zig Millionen Euro umfassen.

Auch wir als Stadt werden uns dem Bereich Energie und Klimaschutz weiter annehmen. So etwa beim Bau des neuen Verwaltungsgebäudes für die Stadtwerke, das wir als Netto-Plus-Energiehaus planen oder durch die Errichtung mehrerer kleinerer Blockheizkraftwerke. Die Nachhaltigkeitskonferenz und unsere Kooperation mit dem Landkreis und der Georg-Simon-Ohm Hochschule, die vor kurzem zur Einrichtung des Umweltinstituts Neumarkt geführt haben, sind weitere herausragende Meilensteine in unserem Gesamtkonzept Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

In dem Zusammenhang sind wir schon ein wenig stolz darauf, dass Neumarkt nicht nur als erste und einzige Stadt Deutschlands bereits zum zweiten Mal zur "Stadt der Weltdekade" ernannt wurde, sondern dass wir auch als erste Fairtrade-Stadt Bayerns ausgezeichnet worden sind. Der Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit gehört für mich zu den wichtigen Daseinsaufgaben dazu, geht es doch um unsere Heimat und um unsere Lebensbedingungen. Dass wir hierbei mit viel Einsatz auf einem sehr guten Weg unterwegs sind, ja, dass wir modellhaftes Beispiel und Vorreiter für andere sind, wird uns von vielen Seiten immer wieder bestätigt.

2010 liegt das Stadtjubiläum vor uns und eine große Zahl an Maßnahmen, mit denen wir Neumarkt als unsere schöne und lebenswerte Heimat weiterentwickeln und voran bringen wollen. Viele tragen dazu bei, dass Neumarkt heute schon äußerst positiv nach außen hin dasteht: Unternehmen, Gewerbe, Handel, Dienstleistung, Vereine, Organisationen, Verbände und die vielen Ehrenamtlichen stellen den wirklichen Reichtum und die Besonderheit unserer Stadt dar. Ich danke daher allen, die sich für "Ihr Neumarkt" engagieren und zu einem lebenswerten Umfeld beitragen.

Mit dieser Basis braucht uns auch für die Zukunft nicht bange werden, selbst wenn noch nicht abzusehen ist, ob und wie die weiteren Auswirkungen der Finanzmarktkrise noch durchschlagen können. Als Stadt sind wir bestens gewappnet und zuversichtlich, dass wir auch in Zukunft die Aufgaben zur Zufriedenheit von Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, bewältigen werden.

Jetzt stehen uns allen erst einmal hoffentlich ruhige und schöne Festtage bevor. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes, friedvolles und frohes Weihnachtsfest sowie Gesundheit, Erfolg und viele schöne Momente im Jahr 2010.

Ihr

Thomas Thumann
Oberbürgermeister
19.12.09
Neumarkt: Weihnachtsgrüße des OB
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang