Im Derby chancenlos

NEUMARKT. Die Neumarkter ASV-Kegler unterlagen im Oberpfalzderby beim SC Regensburg am Wochenende klar mit 5521:5660 Holz.

"Wir hatten uns mehr ausgerechnet, doch Regensburg war diesmal zu stark," so ASV-Abteilungsleiter Cornelius Altenberger nach dem Derby. Die Kegler des ASV Neumarkt warten auch nach dem achten Spieltag in der 2.Bundesliga Ost auf ihre ersten Auswärtspunkte in dieser Saison.

Von Beginn an diktierten die Gastgeber das Geschehen und liessen keine Zweifel am späteren Sieger aufkommen. Der ASV mühte sich redlich, hatte viele gute Szenen, doch das insgesamt bessere Abräumspiel bei weniger Fehlwürfe entschied zu Gunsten der Einheimischen. Der ASV konnte seinen Auswärtserfolg aus der vergangenen Saison somit nicht wiederholen.

Der Sportclub aus Regensburg spielte geschlossener und verliess verdient als Sieger die Bahnanlage. Bester ASV-Akteur war Schlußmann Zdenek Kovac mit ausgezeichneten 968 Holz, gefolgt von Markus Halbritter (946 Holz), Kapitän Jürgen Weinberger (920 Holz), Günter Bittner (912 Holz), Christian Robold (901 Holz) und Mirco Cammarata (874 Holz).

Trort dieser Niederlage verteidigten die Neumarkter ihren dritten Tabellenplatz in der zweithöchsten Deutschen Liga. Der weitere Saisonverlauf verspricht Spannung pur, denn die Liga hat es wegen der Ausgeglichenheit in sich. Den Tabellendritten aus Neumarkt trennen vom zehnten Rang und Tabellenletzten nur zwei magere Pünktchen.

Die ASV-Kegler haben nun ein Wochenende spielfrei, bevor dann auf der ASV-Anlage im Sportzentrum der Knaller steigt: zum Schlager empfängt der ASV am Samstag, 28.November, um 13 Uhr den Tabellenführer KV Wolfsburg zum Duell. Es wird der Saisonhöhepunkt. Der Dritte aus Neumarkt muß sich gewaltig strecken, um den Spitzenreiter aus Niedersachsen ein Bein zu stellen.

Der ASV hatte sich viel vorgenommen, begann gut und konnte die ersten 100 Wurf mithalten. Doch dann setzte sich die bessere Tagesform und der Heimvorteil der Regensburger immer mehr durch. Das Neumarkter Startrio mit Kapitän Jürgen Weinberger, Günter Bittner und Christian Robold konnte einen 55 Holz Rückstand nicht verhindern. Alle drei ASV-Akteure mußten sich ihren Gegnern beugen. Jürgen Weinberger (920:928), Günter Bittner (912:919) und Christian Robold (901:941) kämpften verbissen, doch unterm Strich, blieben sie etwas hinter den Erwartungen zurück.

Die Domstädter liessen sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Im Gegenteil, sie vergrößerten ihren Vorsprung und liessen den Gästen keine Chance mehr. Mirco Cammarata (874:977), war klar unterlegen, Markus Halbritter (946:962) machte ein starkes Spiel und Zdenek Kovac als stärkster ASV-Akteur (968:933), gewann einige Hölzer zurück.

Mit dem Spitzenreiter KV Wolfsburg kommt am nächsten Spieltag in zwei Wochen eine harte Nuß ins ASV-Sportzentrum. "Es kann eng werden," so ASV-Abteilungschef Cornelius Altenberger, der aber an sein ASV-Team und deren Heimstärke glaubt. "Gemeinsam mit unseren Fans können wir Wolfsburg packen".
jw
16.11.09
Neumarkt: Im Derby chancenlos
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang