Getrennte Gebühr

NEUMARKT. Der Stadtrat hat zum Jahreswechsel die getrennte Abwassergebühr in Neumarkt eingeführt. Die Abrechnung sei so "verursachergerechter".

Informationen zu der getrennten Abwassergebühr gibt es nächste Woche im Rathaus: Vom 1. bis 5.Dezember steht ein Mitarbeiter der von der Stadt beauftragten Firma WTEB im Rathaus für Fragen der Bürger zur Verfügung. Er ist Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und Montag bis Donnerstag von 14 bis 18 Uhr im Saal Issoire im 4. Stock des Rathauses I zu erreichen.

Ein Mitarbeiter der Firma steht auch unter der Telefonnummer 09181/255-256 zur Verfügung.

Die Einführung der Getrennten Abwassergebühr geht auf höchstrichterliche Urteile zurück. Danach muss die Stadt Neumarkt, wie andere Kommunen auch, das bis praktizierte Abrechnungssystem über den Schmutzwasserverbrauch ändern. Künftig muss die Abrechnung verursachergerechter gestaltet und nach Schmutzwasser- und Niederschlagswassereinleitung in die Kanalisation unterscheiden werden.

Informationen dazu gibt es auch im Internet auf der Homepage der Stadt www.neumarkt.de. Schon vor einigen Wochen hat Oberbürgermeister Thomas Thumann die Bürger in einem Bürgerbrief an alle Haushalte über die Einführung und die verschiedenen Informationsmöglichkeiten in Kenntnis gesetzt.
28.11.08
Neumarkt: Getrennte Gebühr
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang