2,2 Prozent arbeitslos

NEUMARKT. Die Arbeitslosenquote ist im Landkreis Neumarkt im November noch einmal zurückgegangen und liegt jetzt bei 2,2 Prozent.

590 Zugänge an Arbeitslosen und 636 Abmeldungen aus der Arbeitslosigkeit führten am Monatsende zu einem Bestand von 1514 Arbeitslosen im Landkreis Neumarkt. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Arbeitslosigkeit um 553 Personen oder 26,8 Prozent geringer. Vor einem Jahr lag die Arbeitslosenquote noch bei 3,1 Prozent.

Den 1514 Arbeitslosen stand ein Stellenbestand von 427 offenen Stellen gegenüber.

"Von saisonal- und witterungsbedingten Beschäftigungseinbußen größeren Umfangs blieb der Arbeitsmarkt im Agenturbezirk Regensburg im November verschont", berichtet Gabriele Anderlik, Leiterin der Agentur für Arbeit Regensburg. "Auch die Finanzmarktkrise und die weltweite wirtschaftliche Flaute zeigen noch keine erkennbaren Auswirkungen auf den regionalen Arbeitsmarkt", so Anderlik weiter. Der Beratungswunsch der Arbeitgeber in Sachen Kurzarbeitergeld sei deutlich gestiegen. Dies zeige, dass die Arbeitgeber in der Region den Eintrübungen durch die Finanzkrise derzeit nicht mit Entlassungen, sondern durch Weiterbeschäftigung ihrer Fachkräfte begegnen wollen, hieß es vom Arbeitsamt.

Im November waren im Agenturbezirk 9138 Arbeitnehmer arbeitslos gemeldet. Dies sind im Vergleich zum November des Vorjahres 1698 Personen oder 15,7 Prozent weniger. Der lange anhaltende Trend einer wesentlich geringeren Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vorjahr hat sich auch im November fortgesetzt.

Im Vergleich zum November 2004 mit damals 17.829 Arbeitslosen ist die Arbeitslosigkeit somit binnen vier Jahren um 8691 Arbeitslosen oder 48,7 Prozent abgebaut worden.

Im Regensburger Agenturbezirk meldeten sich im November 3350 Männer und Frauen arbeitslos. Damit sind seit Jahresbeginn 39519 Zugänge an Arbeitslosen zu verzeichnen. 41591 Arbeitnehmer haben im gleichen Zeitraum die Arbeitslosigkeit beendet. Die hohe Zahl der Arbeitslosmeldungen seit Jahresbeginn spiegeln die regen Austauschprozesse und die hohe Dynamik am Arbeitsmarkt wieder.

Der relativ geringe Anstieg der Arbeitslosigkeit im abgelaufenen Monat wirkte sich im Gesamtbezirk ebenfalls nur gering auf die Arbeitslosenquote aus. Die Quote erhöhte sich gegenüber dem Oktober 2009 um 0,1 Prozent auf 3,2 Prozent im November 2009. Im November des Vorjahres lag die Arbeitslosenquote noch bei 3,8 Prozent.
27.11.08
Neumarkt: 2,2 Prozent arbeitslos
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang