Geld für Eltern


In der Gemeinde Deining wird das gebührenfreie Kindergartenjahr eingeführt, gab Bürgermeister Alois Scherer bekannt.

NEUMARKT. Die Gemeinde Deining bezahlt jungen Familien das erste Kindergartenjahr - und gibt 4000 Euro pro Kind Zuschuß beim Bauland-Erwerb.

Die Gemeinde Deining fördert schon seit 2003 die Ansiedlung junger Familien. Deining nahm damals mit dem Förderprogramm eine Vorreiterrolle ein. Nun hat der Gemeinderat das Förderprogramm modifiziert. Nach dem Motto "Bildung beginnt im Kindergarten" übernimmt Deining als eine der ersten Gemeinden in Bayern die Kindergartengebühren für das erste Kindergartenjahr.

Doch damit nicht genug. Junge Familien und hier vor allem die Kinder können sich im eigenen Haus mit Garten viel besser entfalten als in beengten Wohnverhältnissen in der Stadt. Deshalb begleitet die Gemeinde Deining junge Familien auf dem Weg zum eigenen Wohnhaus auf von der Gemeinde erworbenem Bauland mit einem einmaligen Zuschuss in Höhe von 4000 Euro je Kind bis zum vollendeten 14. Lebensjahr. Besonders herauszustellen ist, dass diese Förderung auch alle Familien erhalten, deren Kinder erst in einem Zeitraum von 5 Jahren nach Einzug geboren werden.

So kann eine Familie mit drei Kindern mit einer Fördersumme von über 14.000 Euro kalkulieren, die sich aus Bauzuschuss und aus der Übernahme der Kindergartengebühren für das erste Jahr zusammensetzt.

Dass die Förderungen einfach und unbürokratisch und ohne dass es eines Antrags der Eltern bedarf gewährt wird, ist ein weiterer großer Pluspunkt. Das umständliche Ausfüllen von Anträgen und das Beibringen von Nachweisen gehört der Vergangenheit an. Sämtliche Informationen, die zur Förderbewilligung erforderlich sind, laufen bei der Gemeinde zusammen und diese wird die Zahlungen ohne weiteres Zutun der Familien vornehmen.

Zu der direkten Förderung kommt ein "unschlagbar günstiger" Kaufpreis für hochwertiges Bauland im Umfeld der Stadt Neumarkt hinzu. Knapp 40 Euro zuzüglich Erschließung kostet der Quadratmeter Bauland im Kernort und knapp 25 Euro zuzüglich Erschließung in Großalfalterbach und Oberbuchfeld.

Die Angebote des Kindergartens mit seinen flexiblen Öffnungszeiten ab frühestens 7 Uhr bis maximal 16.30 Uhr sowie das Angebot der Schule zur kostengünstigen Mittags- und Ganztagsbetreuung kommen in besonderer Weise Familien entgegen, deren beide Partner berufstätig sind, hieß es im Gemeinderat. Die Kinder können in der gebuchten Betreuungszeit durch Zusatzangebote wie "spielerisch Englisch lernen", "Kreativwerkstatt" oder "kindgerechter Umgang mit dem PC" eine besondere, auf das jeweilige Alter abgestimmte Förderung erfahren können.
20.11.08
Neumarkt: Geld für Eltern
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang