Jenseits der "Großprojekte"


Gerade fertig geworden Die neuen Räume für die dritte Gruppe in der Kinderkrippe in Woffenbach.
Foto: Archiv

Etliche städtische Projekte sind derzeit im Bau...


...wie im Kinderhort Pfarrer-Ludwig-Heigl oder an der Schule
Hasenheide
NEUMARKT. Städtische Baumaßnahmen mit einem Volumen von 16 Millionen Euro laufen derzeit oder wurden bereits abgeschlossen. Und weitere Hoch- und Tiefbauinvestitionen in Höhe von über 28 Millionen Euro sind in Planung, heißt es in der Halbjahresbilanz des Neumarkter Bauamtes.

"Unsere Mitarbeiter im Hoch- und Tiefbau haben derzeit viel zu tun", so das Resümee von Oberbürgermeister Thomas Thumann zur Halbjahresbilanz aus dem Bauamt. Schließlich hätten sie derzeit 25 Maßnahmen in der Stadt zu betreuen, bei denen die Stadt Bauherr ist. Insgesamt habe man in den ersten sechs Monaten bereits Maßnahmen mit einem Volumen von über sechs Millionen Euro abgeschlossen.

"Und es laufen weitere Maßnahmen mit einer Gesamtkostensumme von über zehn Millionen Euro", sagte Thumann. Dies zeige eindrucksvoll, dass die Stadt auch heuer wie in den Vorjahren kräftig investiert. Die Zahlen seien auch ein sichtbarer Ausdruck dafür, "dass wir unsere Stadt voranbringen und in allen Bereichen des Lebens für Verbesserungen sorgen". Thumann nannte die Räume für die dritte Gruppe in der Kinderkrippe in Woffenbach, die Generalsanierung der Schule Hasenheide, der Spielplatz in der Wolfsteinstraße oder der Neubau eines Mehrfamilienwohnhauses in der Paul-Pfleiderer-Straße – all dies seien "Maßnahmen, die den Menschen vor Ort zugute kommen".

Oberbürgermeister Thumann kritisiert in diesem Zusammenhang "die Haltung mancher, die nur auf die Großprojekte abstellten und deren vermeintlich langen Realisierungszeitraum bemängeln". Dass dies in den meisten Fällen Großprojekte seien, "die bereits vor meiner Amtszeit in Planung waren und schon damals nicht realisiert worden sind, ist das Eine. Dass für die Bürger aber oft die Großprojekte nicht das Entscheidende sind, sondern die vielen anderen von uns umgesetzten Maßnahmen in ihrem Umfeld ist das Andere", sagte Thumann.

Man sollte sich den Blick frei halten und "unabhängig von den Großprojekten erkennen, dass Neumarkt stetig und ständig weiter entwickelt wird". Und man sollte auch "die Augen öffnen, um zu erkennen, wie positiv sich Neumarkt darstellt". "Wir werden deshalb alles tun, dass dies so bleibt". so Thumann weiter.

Denn neben den über 16 Millionen Euro für heuer bereits abgeschlossene oder derzeit laufende Maßnahmen stehen weitere Hoch- und Tiefbauinvestitionen in Höhe von über 28 Millionen Euro in Planung. Dies zeige, so Oberbürgermeister Thumann, dass die Stadt nach wie vor auf einem sehr hohen Niveau investiere. "Dies sind Investitionen zugunsten unserer Heimatstadt und ihrer Bürger.

Und es seien Investitionen für die Bauwirtschaft, das Baunebengewerbe, die Handwerker und die Arbeitsplätze - "Investitionen gerade auch für unsere Betriebe und Arbeitsplätze in der Region". Die Ausschreibungen würden zeigen, dass häufig heimische Betriebe zum Zuge kämen "und dies ist für die ganze Region positiv und förderlich".
15.08.08
Neumarkt: Jenseits der "Großprojekte"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang