Viele Besucher erwartet


Der Countdown läuft: schon bald startet das Jura-Volksfest.
NEUMARKT. Die Verantwortlichen der Stadt erwarten wieder einen großen Besucherzuspruch beim Jura-Volksfest in Neumarkt, das in einer Woche mit dem Auszug vom Rathaus zum Volksfestplatz und dem Anzapfen des ersten Fasses Festbier durch Oberbürgermeister Thomas Thumann beginnen wird.

"Mit dem umfangreichen Programm, den vielen abwechslungsreichen Angeboten und den baulichen Neuerungen rund um die Große Jurahalle haben wir die besten Rahmenbedingungen für ein tolles Volksfest geschaffen", ist Oberbürgermeister Thumann sicher. "Unser Volksfest mit seiner gemütlichen Atmosphäre und seinem besonderen Flair wird auch heuer wieder ein Treffpunkt aller Generationen werden."

Entstanden im 19. Jahrhundert als landwirtschaftliches Fest hat sich das Neumarkter Volksfest in den letzten Jahrzehnten zu einem Publikumsmagneten in der Region und darüber hinaus entwickelt. Auch heuer warten auf die Besucher wieder ein umfangreiches Programm, viele Attraktionen bei den Fahr- und Schaugeschäften und die gewohnt vielseitigen kulinarischen Angebote.

Die Stadtwerke bieten mit den Volksfestbussen und den günstigen Volksfestkarten erneut ein Alternativangebot, bei dem die Besucher getrost ihre Autos zuhause stehen lassen können. Oberbürgermeister Thumann: "Immerhin gibt es die Volksfestbusse nun seit 15 Jahren, ein kleines Jubiläum dieser beliebten Einrichtung und eine Bestätigung dafür, wie gut sie angenommen werden."

Am Freitag, 8. August, startet der Volksfestauftakt um 18 Uhr mit dem traditionellen Standkonzert vor dem Rathaus mit der Werkvolkkapelle. Um 18.30 Uhr erfolgt der Auszug vom Rathaus zum Festplatz, wo gegen 19 Uhr Oberbürgermeister Thumann dann das erste Fass - heuer mit Festbier der Lammsbräu Neumarkt - anzapfen und das Volksfest offiziell eröffnen wird. Eine Besonderheit bietet der diesjährige Volksfestauftakt: Auszug und Anstich werden durch Salutschüsse von Böllerschützen der Neumarkter Schützenvereine begleitet.

Das Jura-Volksfest in Neumarkt dauert heuer bis zum 18.August. Höhepunkte sind unter anderem der große Festzug durch die Innenstadt zum Festplatz am 10.August um 14 Uhr und die Pferde- und Fohlenschau am 18.August um 9 Uhr mit rund 150 Pferden, die in einer abwechslungsreichen Show präsentiert werden.

Es gibt wie gewohnt zwei Familiennachmittage am Montag, 11.August und am Donnerstag, 14.August, einen Seniorennachmittag am Mittwoch, 13.August und einen Tag für Menschen mit Behinderung am Dienstag, 12.August.

Auch sportlich wird wieder einiges geboten sein. So stehen an den beiden Volksfestsonntagen Ring- und Boxkämpfe auf dem Programm, vom 8. bis 16.August gibt es ein Bürgerschießen der Schützengesellschaft 1433 anlässlich der 575-Jahr-Feier, und auch der Fußball rollt im Rahmen des Volksfestprogramms. So werden die DJK Neumarkt und der ASV Neumarkt ihre Heimspiele am 17.August auf der DJK-Anlage direkt neben dem Festplatz austragen.

26 Kapellen und Bands sorgen an den elf Volksfesttagen in der Kleinen und Großen Jurahalle für die entsprechende musikalische Stimmung. Ein vielfältiges Angebot an modernen Fahr- und Schaugeschäften sowie eine breite Auswahl an kulinarischen Genüssen sollen außerdem gewohnte Garanten für ein attraktives JURA-Volksfest in Neumarkt sein.

neumarktonline-Leser können sich hier das Volksfest-Programm (PDF, 250 KB) und den Busfahrplan (PDF, 645 KB) herunterladen.
01.08.08
Neumarkt: Viele Besucher erwartet
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang