"Defizite ansprechen"


Die Stadtbusse in Neumarkt feiern 15jähriges Jubiläum.
NEUMARKT. Die Neumarkter CSU will mit weiteren Stadtbus-Angeboten die Stagnation bei der Kundenakzeptanz überwinden.

Der öffentliche Personennahverkehr der Stadt Neumarkt feiert heuer im Herbst sein 15jähriges Bestehen. Stadtrat Ferdinand Ernst erinnerte in der CSU-Fraktion an dieses bedenkenswerte Datum und meinte, die anstehende Feier dieses Jubiläums dürfe nicht in einem offiziellen Festakt mit den "berechtigten Erfolgsmeldungen" enden, sondern müsse Anlass sein, "über Defizite und ebenso berechtige Verbesserungsvorschläge rechtzeitig nachzudenken".

In einem Antrag der CSU-Fraktion an die Stadt fordert er deshalb eine Befragung der Kunden, einschließlich und vor allem auch potentiell neuer Kunden. Dabei stehen, wie man aus den bisherigen Diskussionen zu wissen glaubt, schon jetzt etliche Wünsche ganz oben auf der Liste: verbesserte Anbindung an die Bahn, Verkürzung des Taktes, Ausdehnung der Fahrzeiten in den Abend oder in das Wochenende oder auch in die benachbarten Gemeinden hinein. Auch eine Art Ringverkehr von Stadtteil zu Stadtteil ohne das Umsteigekreuz Bahnhof sei zu überlegen wie auch eine Untersuchung darüber, ob ein weiteres Umsteigekreuz zusätzlich zur Zentrale Bahnhof eine Verkürzung der Fahrzeiten bringen könnte.

Ein Teil solcher Fragen wird schon seit langer Zeit zum Beispiel im "Neumarkter Forum" ausführlich diskutiert.


Vor anderthalb Jahren beglückwünschte OB Thumann die über-
raschte Edeltraut Engel aus der Hasenheide als zehnmillionste
Passagierin des Neumarkter Stadtbusses. Dahinter Eduard Meier,
zuständig für die Stadtbusse bei den Stadtwerken.
Fotos: Archiv/Zwick
Die Zahlen des Neumarkter ÖPNV würden in diesen 15 Jahren eine beachtlich positive Bilanz bei der Kundenakzeptanz zeigen, behauptete der ehemalige Werksreferent Ferdinand Ernst. Es sei aber in den letzten Jahren ganz eindeutig eine gewisse Stagnation zu beobachten. Ganz offensichtlich habe das bisherige Angebot seinen Höhepunkt erreicht. Die Gewinnung weiterer Kunden sei nur mit einem weiteren, zusätzlichen Angebot denkbar. Gerade darin müsse man aber in Zeiten spürbarer Verteuerung des Autos und allgemein anerkannter Notwendigkeit der Senkung von CO2-Abgasen eine neue Chance sehen.

Eine entsprechende Grundlagenermittlung durch Befragungen und ein daraus entwickeltes zukunftsfähiges Angebot für das nächste Jahrzehnt seien jetzt notwendig, damit ab dem 16. Betriebsjahr des Stadtbusses wieder steigende Fahrgastzahlen auch eine finanziell einigermaßen positive Bilanz sichern. Steigende Kosten sollten nicht nur durch steigende Preise, sondern vielleicht auch durch steigende Kundenzahlen aufgefangen werden.
20.07.08
Neumarkt: "Defizite ansprechen"
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang