"Vielfalt und Toleranz"

NEUMARKT. Der Berger Gemeinderat hat den Beitritt der Kommune zur bundesweiten Initiative "Orte der Vielfalt und Toleranz" beschlossen.

Bürgermeister Helmut Himmler hatte den Beitritt angeregt. Die Initiative war 2007 von der Bundesregierung beschlossen worden und ist auf Unterstützung der Kommunen angewiesen, hieß es. Ziel ist es, bis zum Jahr 2010 möglichst viele Städte und Gemeinden sowie "Akteure der Zivilgesellschaft" in ganz Deutschland dafür zu gewinnen, sich lokal für Vielfalt und Toleranz und entschieden gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus zu engagieren.

Auch in Berg und im Landkreis Neumarkt, so der Bürgermeister, dürfe man zu "menschenverachtendem Reden und Handeln" nicht schweigen, sondern müsse dem in Vereinen, Jugendtreffs, Feuerwehren oder am Arbeitsplatz entgegentreten und für die Werte der Demokratie und Toleranz werben. Mehr denn je seien deshalb verantwortungsbewusste Bürger und deren positive Aktivitäten in der Kommune gefragt.

Die Jugendlichen der "Rechts-Szene" seien "unter Kontrolle", hieß es im Gemeinderat. Himmler machte in diesem Zusammenhang deutlich, dass die jungen Bürger "trotz ihrer nicht zu tolerierenden Verhaltensweisen Bürger unserer Gemeinde sind, die zu uns gehören und die wir auf dem Weg zurück in ein von Rationalität geprägtes Leben selbstverständlich unterstützen wollen und müssen."
30.06.08
Neumarkt: "Vielfalt und Toleranz"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang