Programm vorgestellt


Am Habsberg wurde das neue Programm des Umweltbildungs- und Regionalentwicklungszentrums vorgestellt.

NEUMARKT. Das Umweltbildungs- und Regionalentwicklungszentrum "Haus am Habsberg" hat seit seiner Eröffnung im letzten Jahr einen wahren Ansturm erlebt.

Seit Juli 2007 nahmen nun schon über 5000 Menschen, davon 1100 Kinder und Jugendliche an Veranstaltungen im und um das Haus teil. Bereits über 100 Vereine, Betriebe und Organisationen haben sich durch das Haus führen lassen.

Auch für dieses Jahr hat der Landschaftspflegeverband Neumarkt und das Sachgebiet für Gartenkultur, Landespflege und Umweltbildung im Landratsamt Neumarkt ein interessantes und vielfältiges Programm zusammengestellt. Alle buchbaren Angebote und über 80 Veranstaltungstermine sind in einer umfangreichen 75seitigen Broschüre zusammengefasst, die nun von Landrat Albert Löhner, Lauterhofens Bürgermeister Peter Braun, Velburgs Bürgermeister Bernhard Kraus, Michael Gottschalk als Abteilungsleiter Kreisentwicklung und von Werner Thumann und Martin Schmid vom "Haus am Habsberg" vorgestellt wurde.

Neben dem bewährten Naturerlebnisgeburtstag bietet das "Haus am Habsberg" ein weiteres Ganztagesangebot speziell für Firmen und Betriebe. Strategieworkshops und Betriebsausflüge können im "Haus am Habsberg" bei einem kleinen "Überlebenstraining" oder dem gemeinsamen Kochen von regionalen Gerichten zu einem "incentiv" gestaltet werden. Die Referenten des Hauses haben passend dazu einen neuen Themenbereich "Grenzerfahrung, Abenteuer und Überleben" erarbeitet.

Bei den Veranstaltungsterminen im "Haus am Habsberg" wurde vor allem der Schwerpunkt "Ernährung, Gesundheit und Bewegung" in Zusammenarbeit mit der neuen Firma bioverum GmbH und dem Reha- und Vitalcenter Sossau deutlich ausgebaut. So finden in diesem Jahr beispielsweise die Seminare "Baby an Bord" mit praktischen Anleitungen zur Baby-Massage und "Der Rücken zwickt - was tun?" statt. Bei zahlreichen Vorträgen, zum Beispiel über die Heilkraft von Pilzen und die natürliche Hausapotheke stehen den Teilnehmern kompetente Referenten für Fragen zur Verfügung.

Das Kernthema "regionale Kreislaufwirtschaft" wird den Besuchern zum Beispiel im Rahmen eines Bierbrauseminars, einem Kochkurs für Schulabgänger oder einer Kräuterseminarreihe auf praktische und unmittelbar erlebbare Art und Weise dargestellt.

Für Kinder und Jugendliche ist das "Haus am Habsberg" wieder Anlaufpunkt im Rahmen von drei Kreisjugendring-Ferienpassfahrten und einem kleinen Überlebenstraining in den Sommerferien.

Am 29. Juni beteiligt sich das "Haus am Habsberg" an einer traditionellen und bayernweiten Aktion des Bayerischen Landesverbands für Gartenbau und Landschaftspflege, dem "Tag der offenen Gartentür".

Die innovative Technik des Hauses wird den interessierten Bürgerinnen und Bürgern in einer Vortragsreihe vorgestellt, bei der Fachleute Tipps zu Förderung und Einbau von Kleinkläranlagen, Pelletsöfen und Solaranlagen geben.

Seit diesem Jahr ist das "Haus am Habsberg" zusammen mit der Schule für Dorf- und Landentwicklung in Plankstetten als "School of Good Governance" aktiv. "Der Governance-Ansatz versucht im Kern, die Politik auf allen Ebenen so fortzuentwickeln, dass sich die Bürger und alle gesellschaftlichen Gruppierungen auf Augenhöhe begegnen", so Landrat Albert Löhner. Das "Haus am Habsberg" konnte mit Prof. Dr. Dr. Heißenhuber einen renommierten Wissenschaftler für einen Vortrag über den Einfluss der Agrarpolitik auf die Kulturlandschaft gewinnen und bietet den Vereinen und politischen Mandatsträgern des Weiteren mehrere buchbare Angebote zu "Good Governance".

Das "Haus am Habsberg" beteiligt sich als anerkannte bayerische Umweltstation auch an der Kampagne "WasSerleben 2008", die von April bis Oktober stattfindet. Veranstalter sind die derzeit rund 100 Umweltbildungseinrichtungen der vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz verliehenen Dachmarke "Umweltbildung.Bayern" und ihre Partner.

Schon seit 2001 laden Naturexperten im Rahmen von "BayernTour Natur" alljährlich Naturinteressierte aller Altersgruppen zu geführten Wanderungen an faszinierende Orte ein. Auch das "Haus am Habsberg" veranstaltet im Jahr 2008 wieder Naturführungen durch schützenswerte Landschaften und Gebiete im Landkreis Neumarkt.
21.02.08
Neumarkt: Programm vorgestellt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang