Schuldenfreier Landkreis ?


Landrat Löhner und einer seiner
wichtigsten Mitarbeiter, Kreiskämmerer
Hans Ried.
NEUMARKT. Der Landkreis erhebt bereits seit Jahren eine der niedrigsten Kreisumlagen in Bayern von seinen Gemeinden. Für 2008 schlägt Landrat Albert Löhner nun sogar nochmals eine sehr deutliche Absenkung um 3,5 Prozentpunkte auf dann 37 Prozent für die in Kürze beginnenden Haushaltsberatungen vor.

Nachdem Kreiskämmerer Hans Ried zusammen mit seinem Team allen wesentlichen Eckdaten ermittelt hat, können in Kürze die Haushaltsberatungen beginnen.

Dazu soll Anfang März eine Besprechung mit den Fraktionsvorsitzenden stattfinden. Landrat Albert Löhner hob bei der Vorlage der Eckdaten die "langjährige ausgezeichnete Haushaltswirtschaft" des Landkreises besonders hervor, die neben der Senkung der Bezirksumlage nun eine nochmalige sehr spürbare Senkung der Kreisumlage ermöglicht. Der Landkreischef bezieht sich dabei auf die Haushaltswürdigung der Regierung in der letzten Zeit, so für 2007, wo sie dem Landkreis eine exzellente Haushaltswirtschaft bescheinigt.

In der Genehmigung des Haushaltsplanes 2007 würdigte die Bezirksregierung ausdrücklich die sparsame und wirtschaftliche Haushaltsführung des Landkreises unter der Regie von Kreiskämmerer Hans Ried. Sie lobte besonders die 2007 schon äußerst niedrige Kreisumlage im bayerischen Vergleich, die den Gemeinden noch Spielraum für eigene Investitionen belässt.

"Bei einer Unterschreitung des Landesdurchschnitts um etwa sieben Prozentpunkte wird die vorbildliche Haushaltsführung des Landkreises Neumarkt . deutlich. Unter anderem führt der besonders niedrige Schuldenstand zu Zinsausgaben von lediglich 49.000 Euro pro Jahr, während die sechs anderen Oberpfälzer Landkreise im Durchschnitt rund 1,2 Millionen Euro jährlich für Zinsen aufbringen müssen. Alleine dieser Unterschiedsbeitrag entspricht etwa 1,5 Prozentpunkten der Kreisumlage", so die Regierung der Oberpfalz.

Hervorgehoben wurden in der Haushaltswürdigung der Regierung auch die strikte Ausgabendisziplin des Landkreises, die niedrige Personalkostenquote und die hohen Investitionen des Landkreises, die der heimischen Bauwirtschaft zugute kommen. Die Regierung dazu wörtlich: "Besonders anerkennenswert ist, dass der Landkreis weiterhin antizyklisch handelt und durch hohe Investitionen einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der Bauwirtschaft leistet." Durch Sondertilgungen könnte der Landkreis Neumarkt sogar der erste schuldenfreie Landkreis in Bayern werden. Zum 31.12.2005 konnten nur die oberbayerischen Landkreise Eichstätt, München und Pfaffenhofen/Ilm vergleichbar niedrige Schuldenstände aufweisen. Diese belasteten jedoch in den letzten Jahren ihre Gemeinden mit Kreisumlagehebesätzen von 45,5 v.H. bzw. 46 v.H. (Stand 2005) erheblich stärker.

Im Hinblick auf die sehr niedrige Verschuldung, die zu erwartenden Darlehensrückflüsse, die niedrigen Personalausgaben sowie die erfreuliche Entwicklung bei den Kreiskrankenhäusern, die auch für die nächsten Jahre keine vom Landkreis abzudeckenden Verluste erwarten lässt, ist der Landkreis Neumarkt für die finanziellen Herausforderungen der kommenden Jahre, insbesondere im sozialen Bereich, hervorragend gerüstet, hieß es. "Die Regierung der Oberpfalz attestierte in ihrer Haushaltsgenehmigung unserem Landkreis eine positive Ausnahmestellung in Bayern und damit unserem gesamten Personal, allen voran unserem Kämmerer Hans Ried sowie den Kreisgremien eine hervorragende Arbeit. Wir werden uns weiter anstrengen, damit wir diese Spitzenposition halten können und liefern dafür auch 2008 schon wieder den Beweis", zeigt sich Landrat Albert Löhner sehr zufrieden.

Zugleich lobte der Landkreischef seinerseits den Bezirk Oberpfalz für die gute Haushaltwirtschaft und die Absenkung der Bezirksumlage sowie die Bürgermeister der Landkreisgemeinden. "Auch unsere Gemeinden arbeiten sehr wirtschaftlich. Das führt dazu, dass auch auf Ebene der Gemeinden die Verschuldung kontinuierlich abgebaut wird". Die "kommunale Familie" im Landkreis Neumarkt leiste bayernweit vorbildliche Arbeit. Dafür dankte Löhner "den Bürgermeistern, den Verwaltungen und allen Stadt-, Markt- und Gemeinderäten sowie den Bezirksräten".
15.02.08
Neumarkt: Schuldenfreier Landkreis ?
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang