Letzte Tickets gelöst

NEUMARKT. Bei den Junioren wurden die letzten Endrundentickets beim Hallencup des Kreises Neumarkt/Jura gelöst.

Bei den B- Junioren fiel hierbei auf, dass am kommenden Samstag in der Halle West in Neumarkt mit dem ASV Neumarkt, dem BSC Woffenbach und dem SV Pölling gleich drei einheimische Teams am Start sind, hier gingen quasi alle Startplätze des Altkreises Neumarkt in die Kreisstadt. Denen gegenüber stehen zwei Schwabacher Mannschaften (DJK und SC 04), und der TSV Katzwang.

Das Turnier am Sonntag war von Überraschungen in der Gruppe D geprägt, wo der Bezirksoberligist SC Feucht mit einer enttäuschenden Leistung als Dritter ausschied. Dem Sieg gegen die JFG Burgthann folgten Niederlagen gegen den Ligakonkurrenten JFG Wendelstein und gegen den BSC Woffenbach. Weil die Wendelsteiner nach dem Remis gegen den BSC und dem Sieg über Feucht trotz einer klaren Führung gegen Burgthann noch als Verlierer vom Parkett gehen mussten, war der Weg zum Gruppensieg damit für die Woffenbacher frei. Die Jungs von der Au steigerten sich von Spiel zu Spiel und hatten sich diesen Erfolg fraglos verdient.

In der anderen Gruppe landete der ASV Neumarkt auf dem ersten Platz mit recht knappen Siegen und einem Unentschieden gegen den SV Pölling. Die Grünweißen, denen ein Trainingslager in den Knochen steckte, lösten mit einem Remis gegen Ochenbruck die „zweite Chance“ über das Playoffspiel. Dieses Spiel gegen die JFG Wendelstein gestalteten die Pöllinger zunächst überlegen, und schossen einen 3:0- Vorsprung heraus, der aber in der zweiten Halbzeit verspielt wurde. Im Siebenmeterschießen verschossen die Franken den fünften Versuch, und schieden damit aus.

Auch am Samstag bei den C-Junioren musste das Playoffspiel über das Siebenmeterschießen entschieden werden. Hier musste der BSC Woffenbach nachsitzen, weil er nach sicheren Siegen über Reichertshofen und Altdorf gegen die JFG Wendelstein mit 1:2 verloren hatte. In der anderen Gruppe war Bayernligist 1.SC Feucht ohne Probleme in die Endrunde vorgestoßen, auch wenn im ersten Spiel gegen die JFG Neumarkt lediglich ein 3:3 heraussprang. Es war das beste Spiel des Tages, und die Neumarkter hatten sich ein Riesenkompliment verdient, um danach doch etwas enttäuschend gegen den TSV 04 Feucht zu verlieren. Der Sieg gegen Berching war dann rein von statistischem Wert. Die Null- Vierer kamen im Playoffspiel gegen Woffenbach zu einer 2:0- Führung. Doch der BSC wendete mit einer tollen Energieleistung das Blatt, und führte mit 3:2, musste aber den Ausgleichstreffer hinnehmen. Im Siebenmeterschießen hielt BSC- Keeper Herzig die ersten zwei Bälle, während seine Kameraden alle sicher einnetzten.

Bei den A- Junioren blieben hingegen große Überraschungen aus. In den beiden Gruppen setzten sich die Bezirksoberligateams ASV Neumarkt und JFG Wendelstein durch. Die JFG Neumarkt konnte sich dank eines Sieges gegen Wendelstein, das zu diesem Zeitpunkt bereits als Gruppenerster feststand, den Playoffplatz sichern. Doch gegen einen stark aufspielenden TSV Winkelhaid, der einen lautstarken Fanblock als Unterstützung dabei hatte, blieb die JFG dann mit 1:4 doch klarer zweiter Sieger.
gb
11.02.08
Neumarkt: Letzte Tickets gelöst
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang