Schmid verläßt Neumarkt


Der neue Dienststellenleiter PHK Josef Schmid (vorne), EPHK
Adalbert Schneider, Leitender Polizeidirektor Rudolf Kraus und
PHK Josef Ipfelkofer (v.l.) bei der Amtseinführung
NEUMARKT. Der "Dritte Mann" der Neumarkter Polizei, Polizeihauptkommissar Josef Schmid, wurde Inspektions-Leiter in Regensburg.

Schmid ist seit Freitag der neue Leiter der Polizeiinspektion Regensburg 3 am Jakobstor, teilte die Polizeidirektion mit. Zuständig ist diese Dienststelle für den Stadtwesten und Teile des Stadtsüdens. Er tritt damit die Nachfolge von Adalbert Schneider an, der seit September des letzten Jahres die Leitung der Polizeiinspektion Wörth/Donau übernahm. Während der Vakanz erledigte Schneiders Vertreter, PHK Josef Ipfelkofer, die Amtsgeschäfte.

Leitender Polizeidirektor Rudolf Kraus führte den 49jährigen Josef Schmid, der im Gemeindebereich Parsberg wohnt, in sein neues Amt ein. Für den schließt sich mit dem neuen Aufgabengebiet ein Kreis, begann er hier doch 1988 als Schichtbeamter. Der Vater dreier, mittlerweile erwachsener Töchter kam aus den Reihen des Bundesgrenzschutzes zur Bayerischen Polizei, als er 1983 zum Polizeipräsidium München wechselte.

Nach fünf Jahren Dienst in der Landeshauptstadt ging es näher zur Heimat, nämlich nach Regensburg. Mit der Eröffnung der Autobahnpolizeistation Parsberg hatte der sich mit Ausdauersport und langen Spaziergängen mit seiner Golden Retriever Hündin "Buffy" fit haltende Beamte den Sprung in die Heimat unmittelbar getan.

Nach Abschluss seines Studiums für den gehobenen Polizeivollzugsdienst an der Beamtenfachhochschule in Sulzbach-Rosenberg arbeitete Schmid ab September 1994 bei der Polizeiinspektion Neumarkt als Dienstgruppenleiter und Leiter der Ermittlungsgruppe, bevor er bis zu seinem jetzigen Wechsel als "Sachbearbeiter Verkehr" der Ansprechpartner für den gesamten Landkreis Neumarkt war.

Seine Tätigkeit als "Dritter Mann" in der Führungsschiene der Inspektion Neumarkt sei eine gute Voraussetzung für das neue Amt, so Kraus. "Ich bin der Überzeugung einen guten Dienststellenleiter bekommen zu haben!" sagte der Direktionsleiter. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen werde unter dem in die Jahre gekommenen Dach des mittelalterlichen Gebäudes gute Arbeit geleistet. Kraus vergaß auch nicht dem Interimsdienststellenleiter PHK Josef Ipfelkofer für die perfekte Führung der Amtsgeschäfte zu danken.

Er freue sich sehr auf die anstehenden Aufgaben und sei guter Dinge was die Zusammenarbeit betreffe, sagte der Josef Schmidin seinen Begrüßungsworten. Wichtig sein nun erst einmal das schnelle Kennenlernen.

Dem neuen Mann wünschten all seine Vorredner das ""glückliche Händchen" und das berühmte "Quäntchen Glück" bei all den anstehenden Aufgaben und Entscheidungen. Nachdem beide Faktoren nur der Tüchtige habe, sei Josef Schmid geradezu prädestiniert dafür, hieß es.
01.02.08
Neumarkt: Schmid verläßt Neumarkt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang