Chinesen sind los


Chinesenfasching in Dietfurt
NEUMARKT. Am Donnerstag ist es wieder einmal so weit: Die Dietfurter und viele Gäste malen sich die Gesichter gelb an, setzen komische Hüte auf und werden lustig - und das schon seit 100 Jahren. Zum Chinesen-Fasching erwartet man auch heuer wieder zehntausend Gäste.

Schon mitten in der Nacht, um 2 Uhr nämlich, geht es los: Maschkerer laufen durch die Straßen und verkündeten lauthals, daß in Dietfurt der "Nationalfeiertag" angebrochen ist. Heuer steht der Chinesenfasching unter dem Motto: "Bayrisch-China wird so schön wie nie - für unsern Kaiser Ko-Houang-Di"

Pünktlich um "13.61 Uhr" setzt sich dann der riesige Maskenzug mit rund 50 Wagen und Fußgruppen und mehreren Musikkapellen in Bewegung.

Nach der Rückkehr zum Stadtplatz beginnt dann die Podiumsgaudi mit Proklamation des Kaisers Ko-Houang-Di, dem "Geschenk des Himmels".

Danach findet in allen Gaststätten des 0rtes ein großes Maskentreiben statt, das traditionsgemäß bis in die frühen Morgenstunden des Freitags anhält. Nachhaltig blamieren kann sich dabei eigentlich nur der, der mit banalen "Alaaf-" oder "Helau"-Rufen seinem närrischen Drang nachgibt. In China-Dietfurt begrüßt man sich lautstark mit dem wesentlich originelleren "Ki-Li-Wau"...

Offizieller Besucher des schrägen Chines-Kults sollen übrigens auch heuer wieder Mitglieder der (echten) Chinesischen Botschaft sein. Eine chinesische Studentin soll die Ansprache des Kaisers übersetzen.
30.01.08
Neumarkt: Chinesen sind los
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang