Schüler werden betreut

NEUMARKT. Ab sofort besteht im Bürgerhaus Neumarkt ein erweitertes Angebot zur Hausaufgabenbetreuung.

Täglich von Dienstag bis Donnerstag wird im Bürgerhaus im 1. Stock eine qualifizierte Hausaufgabenbetreuung für Kinder ab der ersten Klasse angeboten.

Möglich gemacht wird dies durch eine neue Kooperation zwischen dem Team des Mehrgenerationenhauses und der Initiativgruppe zur Betreuung ausländischer Kinder und Familien. Zahlreiche Kinder nutzen das Angebot bereits jetzt schon regelmäßig. Zu den Betreuungszeiten am Dienstag und Mittwoch von 15 Uhr bis 17 Uhr und am Donnerstag von 14 Uhr bis 16 Uhr stehen die Mitarbeiterinnen der beiden Kooperationspartner zur Verfügung. An allen drei Tagen können gleichermaßen Kinder aus deutschen und ausländischen Familien teilnehmen.

Das Konzept ist so aufgebaut, dass die Kinder etwa eine Stunde lang mit qualifizierter Unterstützung ihre Hausaufgaben erledigen, ergänzt durch unterrichtsbegleitende Lernaufgaben und Leseübungen anhand von pädagogisch sinnvollen Übungsmaterialien. Im Anschluss daran werden etwa eine Stunde lang kreative Bewegungs- und Entspannungsspiele gemacht.

Ziel des Projektes ist es, Familien Unterstützung anzubieten, bei den Schülern Lernfreude und -spaß zu fördern, verbunden mit gemeinschaftlichen Erlebnissen. Gleichzeitig sollen die Kinder Anregungen bekommen, wie sie ihre Freizeit kreativ gestalten können – ohne Fernsehen, PC oder Playstation.

Die Hausaufgabenbetreuung im Bürgerhaus ist übrigens kostenlos. Nähere Informationen gibt es im Bürgerhaus Neumarkt unter Telefon 09181/511038.
28.01.08
Neumarkt: Schüler werden betreut
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang