Heimrecht zum Auftakt

NEUMARKT. Die Kegler des ASV Neumarkt starten am Wochenende nach einer fünfwöchigen Spielpause ins neue Jahr.

Die Saison 2007/08 findet seine Fortsetzung. Zum Auftakt geniessen die Neumarkter Heimrecht. Sie empfangen in der 2.Bundesliga Süd am Samstag um 13 Uhr auf ihrer eigenen Anlage im ASV-Sportzentrum den thüringischen Vertreter "DT" Bad Langensalza zum Duell. Es ist der 11.Spieltag in der Saison.

Noch im alten Jahr hat sich der Neumarkter Bundesligist für die verbleibenden acht Begegnungen bis Saisonschluss in eine prima Ausgangsposition gebracht. Punktgleich mit dem Tabellenführer Victoria Bamberg und zwei Zählern Vorsprung auf den "Dritten" TV 03 Eibach, rangiert der ASV auf Rang zwei in der Tabelle. Es ist das grosse Ziel der ASV-Kegler, diesen Tabellenplatz bis Saisonende zu halten.

Mit dem Tabellensechsten Bad Langensalza kommt ein gefährlicher und unberechenbarer Gegner am Samstag ins ASV-Sportzentrum. Trotz des Erfolges im Hinspiel wird diese Partie kein Zuckerlecken für die Neumarkter. Der ASV will seinen Heimnimbus - zu Hause in dieser Saison noch ungeschlagen - wahren.

Der Gastgeber aus der Jurastadt hat alle Mann an Bord. Mit Kapitän Jürgen Weinberger, Thomas Blatter, Günter Bittner, Markus Halbritter, Thomas Kölbl, Zdenek Kovac und dem wiedergenesenen Josef Geier ist der ASV-Kader zum ersten Mal in dieser Saison komplett. Über die Mannschaftsaufstellung und Startreihenfolge wird erst nach dem Abschlusstraining entschieden.

Der Neumarkter Bundesligist hofft auch im neuen Jahr wieder, auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung seiner treuen Fans und Anhängerschar im Rücken. ASV-Abteilungsleiter Cornelius Altenberger: "Wir müssen unsere Heimspiele gewinnen".

Die Gäste aus Ostdeutschland haben ein ausgeglichenes Punktekonto (10:10) und stehen somit im gesicherten Mittelfeld in der Tabelle. Sie werden auch in dieser Spielrunde weder mit dem Aufstieg, noch mit dem Abstieg etwas zu tun haben. Bad Langensalza profitiert von seiner Heimstärke und mannschaftlichen Geschlossenheit.

Um ein Spitzenteam in der 2.Bundesliga Süd zu werden, brauchen die Thüringer aber auch auswärts mehr Durchschlagekraft. Sie konnten in der laufenden Saison nur eine Auswärtsbegegnung gewinnen. Somit ist die Favoritenrolle in dieser Partie klar verteilt. Der ASV Neumarkt, zuhause in dieser Saison noch ungeschlagen, kann sich nur selbst besiegen.

Dem vorzubeugen, fordert ASV-Abteilungschef Cornelius Altenberger von seinen Akteuren volle Konzentration auf die momentan anstehende Begegnung. "Wir blicken von Spiel zu Spiel."
jw
10.01.08
Neumarkt: Heimrecht zum Auftakt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang