Kinderkrippe geschlossen

NEUMARKT. Die Neumarkter "Kinderkrippe Kunterbunt" wurde nach der Erkrankung von 13 Kindern und zwei Betreuerinnen geschlossen !

Als Ursache wurden Rotaviren ermittelt, teilte das Neumarkter Gesundheitsamt am Freitag mit. Für übetriebene Besorgnis besteht allerdings kein Anlaß, sagte Behörden-Chef Dr. Heinz Sperber gegenüber neumarktonline.

Bei größeren Kindern seien Rotaviren eher harmlos, bei Kleinkindern sollte man aber grundsätzlich jede Erkrankung ernst nehmen, erklärte Sperber.

Rotaviren sind Erreger, die sehr häufig bei Säuglingen und Kleinkindern vorkommen. Die Infektion führe zu Durchfällen und gelegentlich zu Erbrechen, wodurch bei engen Kontakten die Erkrankung leicht übertragen werden könne

Die Erkrankung heilt in aller Regel nach einigen Tagen ohne Komplikationen ab. "Eine Kinderkrippe mit Säuglingen und Kleinkindern stellt natürlich eine ideale Möglichkeit zur Weiterverbreitung der Viren dar", erklärte Dr. Sperber. Deshalb habe der Träger der Einrichtung die Kinderkrippe in Woffenbach ab Freitag bis einschließlich Ende nächster Woche geschlossen.

Insgesamt sind Rotaviren übrigens keine seltene Erkrankung. Im letzten Jahr wurden im Landkreis 93 Fälle registriert; in diesem Jahr wurden bereits 23 Fälle gemeldet.
29.06.07
Neumarkt: <font color="#FF0000">Kinderkrippe geschlossen</font>
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang