Workshops beginnen


Beispiele für verwirklichte "Leader+"-Projekte: das Naturbad Postbauer-Heng...


...oder das Kundenrabattsystem "Regionaldo".
NEUMARKT. Die Verbesserung der Lebensqualität im Landkreis Neumarkt steht im Mittelpunkt der Fortschreibung des regionalen Entwicklungskonzeptes. Jetzt sollen neue Projektideen gesammelt werden.

Das Konzept ist Voraussetzung, damit der Landkreis wieder in den Genuss von EU-Mitteln kommen kann. Dabei geht es vor allem um die Menschen, um ihr Lebensumfeld und ihre Identität.

Mit dem EU-Programm "Leader+" wurden in den vergangenen vier Jahren eine Reihe von Projekten in der "Lernenden Region Neumarkt" verwirklicht: Vom Bau des Regional- und Umweltzentrums am Habsberg über die neue Beschilderung der Rad- und Wanderwege, vom Aufbau des Kundenrabattsystems "Regionaldo" bis zur Unterstützung des Familienzentrums reicht die breit gefächerte Palette.

Insgesamt sind in vier Jahren rund 1,1 Millionen Euro in die Region geflossen. Der Hauptteil kommt von der EU, der Rest vom Land Bayern. Nicht zu vergessen die Co-Finanziers wie Landkreis, Gemeinden und andere, beispielsweise die Deutsche Bundesstiftung Umwelt. Sie alle haben nochmals insgesamt den gleichen Betrag daraufgelegt, so dass Projekte mit einem Volumen von insgesamt mehr als 2,2 Millionen Euro in der Region umgesetzt werden oder wurden.

Bereits 2002 nahm die Regina GmbH im Auftrag des Landkreises Neumarkt erfolgreich am Auswahlverfahren des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums teil. Das damalige Regionale Entwicklungskonzept, das zwischen 2000 und 2001 mit Beteiligung vieler Bürger, Vereine und anderer Akteure aus dem Landkreis erstellt worden war, bildete die Grundlage. Für die Neuauflage dieses Förderprogrammes "Leader" wird dieses Entwicklungskonzept jetzt fortgeschrieben.

Dafür finden in den Handlungsfeldern Wirtschaft (12.Juni), Energie und Umwelt (13.Juni), regionale Agrarverantwortung (14.Juni), Kultur-Landschaft-Natur (18.Juni) und Gesellschaft -Demografie (20.Juni) jeweils ab 17 Uhr Workshops statt.

Ziel ist es, in den jeweiligen Handlungsfeldern eine kurze Bestandsaufnahme durchzuführen und neue Projektideen zu sammeln, die in das Entwicklungskonzept aufgenommen werden.

An den Workshop können interessierteBürger teilnehmen. Interessenten werden gebeten, sich aus organisatorischen Gründen vorher telefonisch bei der Regina GmbH unter 09181/907666 anzumelden.

Bei erfolgreicher Teilnahme am Auswahlverfahren dürfte 2008 mit der Umsetzung der ersten Projekte zu rechnen sein.
11.06.07
Neumarkt: Workshops beginnen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang