Alle Altersgruppen willkommen

Beim "Fest der Generationen" im Bürgerhaus gibt es viele Aktionen zum mitmachen, vor allem auch für die Kinder.


Der Biergarten im Innenhof des Bürgerhauses lädt zum Verwei-
len ein.
NEUMARKT. Mit 40.000 Euro jährlich wird das Neumarkter Bürgerhaus durch die Aufnahme in das Mehrgenerationen-Programm des Bundesfamilienministeriums unterstützt.

Der Startschuss für das Mehr-Generationen-Haus ist am Altstadtfest mit einem "Fest der Generationen" geplant.

Sowohl in den Räumen des Bürgerhauses wie auch im schön gestalteten Innenhof haben die Besucher die Möglichkeit, das Altstadtfest in einer individuellen Umgebung zu erleben. Anlass für das "Fest der Generationen" ist die Anerkennung des Bürgerhauses als Mehr-Generationen-Haus durch das Bundesfamilienministerium (neumarktonline berichtete bereits am 11. Januar; eine Woche später wurde die Aufnahme offiziell bestätigt).

Dadurch wird es möglich, mit zusätzlichen Fördermitteln neue Projekte zu starten und zusätzliche Angebote für die Bürger bereit zu stellen. Seit März 2007 arbeitet das Bürgerhaus-Team fleißig an der Vorbereitung der generationsübergreifenden Projekte. Im Rahmen des "Festes der Generationen" erfolgt am Sonntag, 10. Juni, die offizielle Übergabe der Auszeichnung als Mehr-Generationen-Haus.

Am Samstag, 9. Juni, beginnt das Fest. Der gemütliche Biergarten im Innenhof des Bürgerhauses ist ab 17.30 Uhr geöffnet und lädt zum Verweilen ein. Es wird ein sommerliches Salatbüffet aufgetischt, zubereitet von Freiwilligen der Freiwilligen Agentur Neumarkt. Ab 18 Uhr stellt die Band "schwarzweiss" ihr "Musikkabarett" vor. Das Repertoire reicht von Klassik über Klezmer bis zu Rock. Das Besondere an der Band ist die Besetzung mit Bass, Akkordeon, Gitarre, Klarinette, Saxofon und Geige.

Um 18 und 19 Uhr gibt es Führungen durch die Räume des Bürgerhauses, dabei ist insbesondere die Erweiterung im 1. Stock durch das Büro des Mehrgenerationen-Hauses von Interesse.

Am Sonntag, 10. Juni, gibt Oberbürgermeister Thomas Thumann um 14 Uhr offiziell den Startschuss für das Mehr-Generationen-Haus. Die Übergabe der Auszeichnung für das Bürgerhaus wird durch MdB Alois Karl vorgenommen.

Die Räume und der Biergarten im Innenhof sind ab 14 Uhr geöffnet. Der Katholische Frauenbund tischt, wie in den Vorjahren auch, Kaffee aus fairem Handel und ein Kuchenbüffet auf. Zwischen 14.30 und 17.30 Uhr spielt die "Singenthaler Tanzelmusi" mit Oberpfälzer Volksmusik auf. Zur Musik tanzt der Volkstanzkreis Postbauer-Heng.

Für jedes Alter gibt es Aktionen zum Mitmachen und Ausprobieren: so bietet die FAN die Aktion "Hände aus Wachs" an, das Familienzentrum Neumarkt gestaltet Modellierballons und beim Kosmetikstüberl werden Tattoos mit Schminktechnik angefertigt. Der Kulturkreis Neumarkt hält Lesungen für Jung und Alt ab, die Künstlerin Elke Koller erstellt das "Bild der Generationen" in Acryltechnik, an dem sich die Besucher kreativ beteiligen können.

Das Team des Familienforums bietet Buttons zum Selbermachen an. Das Storchennest im 1. Stock veranstaltet einen Tag der Offenen Tür mit verschiedenen Spielen für Kinder und schließlich gibt es ab 15 Uhr zu jeder vollen Stunde Führungen durch das Bürgerhaus.

Insgesamt sind über 30 freiwillige Helfer bei der Durchführung des "Festes der Generationen" beteiligt.
08.06.07
Neumarkt: Alle Altersgruppen willkommen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang