Minister am laufenden Band


Der Jubilar in Siegerpose: Mit einem Atemzug pustete er die Kerzen auf der Geburtstagstorte aus - seine Angehörigen quittieren das mit herzlichem Beifall.
Fotos: Erich Zwick

Bayerns Wirtschaftsminister Erwin Huber will zum 70. Geburtstag
im Transrapid kommen. Dazu müsste aber der noch nicht vor-
handene Bahnhof Woffenbach umgerüstet werden.


Staatsminister Josef Miller zusammen mit MdEP Albert Deß und
dessen Ehefrau Maria.


Seine Berngauer Nachbarin und Begleiterin von Neumarkts
Oberbürgermeister Thomas Thumann schenkt dem Jubilar ein
gewinnendes Lächeln.

NEUMARKT. Die "hohe Politik" und der "kleine Mann" huldigten einem "aufrechten Sechzger, der nie ein falscher Fuffzger war". So charakterisierte Bundeswirtschaftsminister Michael Glos seinen Parteifreund und Abgeordneten des Europäischen Parlaments, Albert Deß, aus Anlass dessen 60. Geburtstages.

Der Jubilar hatte zwar schon am Dienstag, 17. April, seinen Ehrentag - doch gefeiert wurde erst am Samstag in seiner Heimatgemeinde Röckersbühl. Und wie es von dem volkstümlichen Volksvertreter nicht anders zu erwarten war: nicht nur mit der "Prominenz", sondern auch (oder gerade) mit den so genannten "einfachen Leuten" ließ er sein neues Lebensjahrzehnt angehen.

Wie es sich für einen Europa-Abgeordneten geziemt, wies eine Europafahne den Weg zum Festzelt neben der Trocknungsanlage, deren Geschäftsführer Albert Deß in jungen Jahren war.

Es ist schier unmöglich, alle die aufzuzählen, die auf den 320 Plätzen den Nachmittag und Abend mit dem Jubilar verbrachten, der immer wieder zum Eingang eilen musste, um die Glückwünsche der Neuankömmlinge entgegen zu nehmen.

Als einer der ersten Gratulanten war Bundeswirtschaftsminister Michael Glos zur Stelle, der auf dem mit Albert-Deß-Plakaten und CSU-Pfeilen ausgeschilderten Weg das Festzelt erreichte. Ihm folgten die bayerischen Staatsminister Josef Miller, Erwin Huber und Emilia Müller sowie Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer.


Ludwig Rupp MdL a.D. ehrt Albert Deß mit der Karlsmedaille
des Heimkehrerverbandes.


Freunde aus Oberbayern haben sich ein originelles Geschenk
ausgedacht: ein Kummet mit Kuhglocke.


Zum Rasten noch zu früh, aber schon mal zum Probesitzen: ein
Bank-Präsent für Albert, Maria und ein Enkelkind.

Das Zusammentreffen der beiden auf den CSU-Parteivorsitz pochenden Kontrahenten Huber - Seehofer verlief ohne Dramatik. Beide begrüßten sich artig in Gentleman-Manier; lediglich Huber ließ bei seiner Verabschiedung die ironisch gemeinte Bemerkung fallen, er müsse jetzt noch Delegiertenstimmen sammeln.

Natürlich "hagelte" es auch nützliche wie originelle Präsente für den Jubilar, darunter eine "Europa-Uhr", ein Kummet mit Kuhglocke und eine Bank für den Ruhestand, in den der Albert aber so schnell nicht eintreten wird. Minister Huber trug schwer an einem schwarzen Karton, in dem sich - wie neugierige Journalisten herausfanden - ein paar edle Tropfen versteckten.

Der "Rupp-Spez", der frühere Landtagsabgeordnete Ludwig Rupp, ehrte MdEP Albert Deß mit der Karlsmedaille des Heimkehrerverbandes, während Carolin Meier, die ständige Begleiterin des Neumarkter Oberbürgermeisters Thomas Thumann, es mit einem kräftigen Schmatz bewenden ließ.

Landtagsabgeordneter Herbert Fischer stärkte indessen Wirtschaftsminister Michael Glos den Rücken, ja an seinen Steuersenkungsplänen festzuhalten, während ihm Karl-Heinz Kago beim Hinausgehen einen Kaminprospekt in die Hand drückte. Da aber Michael Glos einen Spaß versteht - er forderte die Geburtstagsgesellschaft während seiner launigen Ansprache mehrmals zum Lachen auf -, reichte er das Papier an seinen Chauffeur weiter.

"Wenn man 60 Jahre ist auf Erden, muss das auch gefeiert werden", hatte Albert Deß in seiner Einladung "gedichtet". Staatsminister Erwin Huber dachte indessen schon ein Jahrzehnt weiter: Zum 70. will er mit dem Transrapid nach Röckersbühl kommen...
Erich Zwick


Mit erhobenem Zeigefinger ermahnt MdL Herbert Fischer den Bundeswirtschaftsminister, von seinen Steuersenkungsplänen nicht abzurücken.
21.04.07
Neumarkt: Minister am laufenden Band
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang