Zum Studieren ins Klinikum


Der feierliche Augenblick: Landrat Albert Löhner, Rektor Professor Dr. Michael Braun (links) und Bionorica-Vorstandsvorsitzender Professor Dr. Michael Popp unterzeichnen den Kooperationsvertrag.
Um sie herum die Persönlichkeiten, die kräftig mit "angeschoben" haben.
Fotos: Erich Zwick

Bitte Platz zu nehmen: Vor der Unterzeichnung rücken sich die
Hauptakteure die Stühle zurecht.


Zur Feier des Tages: ein geziemendes Gläschen Sekt und dazu
erlesene Häppchen.
NEUMARKT. "Wie ein frisch gekürter Oscar-Preisträger" fühlte sich am Mittwoch der Rektor der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg, Professor Dr. Michael Braun, bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zur Finanzierung einer Professur für Gesundheitsökonomie im Zusammenhang mit einem Betriebswirtschaftsstudium in Neumarkt.

Die Vorlesungen und praxisbegleitenden Lehrveranstaltungen werden am Klinikum Neumarkt stattfinden, wo ein Studienzentrum als Außenstelle der Fachhochschule eingerichtet wird. Der erste Spatenstich soll im Mai mit dem Baubeginn der neuen Krankenpflegeschule erfolgen.

"Diese Zusammenarbeit ist ein bestmögliches Beispiel für eine gelebte Kooperation in der Metropolregion Nürnberg", verkündete Landrat Albert Löhner stolz und Rektor Professor Dr. Michael Braun ergänzte: "Wir wollen hier in Neumarkt ein besonderes Highlight für die Studierenden entwickeln, das ihnen beste berufliche Perspektiven eröffnet."

Mit im Boot: die in Neumarkt beheimatete Bionorica AG, die starke Impulse im deutschen und ausländischen Pharmamarkt setzt. Vorstandsvorsitzender Professor Dr. Michael Popp: "Die überaus positive Entwicklung von Bionorica und der Trend zu High-Tech-Naturarzneien im deutschen Pharmamarkt sind ein Beleg dafür, dass ökonomische Kompetenz große Chancen hat. Ich sehe in diesem Lehrstuhl auch die Möglichkeit, fundiert denkende Gesundheitsökonomen auszubilden, die mit ihrem Sachverstand dazu beitragen, dass unser Gesundheitswesen zukünftig von mehr Wettbewerb und geringeren Kosten bestimmt wird."

Für Landrat Löhner stellt "der heutige Tag und dieser Kooperationsvertrag einen wichtigen Meilenstein in der Verbesserung der Zukunftsperspektiven in unserem Landkreis dar. Wir wollen jungen Menschen der Region eine wissenschaftliche Hochschulausbildung in diesem Wachstumsmarkt bieten und gleichzeitig ihre Bindung an die Region erhalten."

Unter dem Tenor "Gut für die Region" betonte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Neumarkt, Karl Novotny, das regionalpolitische Engagement seines Geldinstituts, das mit der stolzen Summe von 800.000 Euro Fördermittel einsteigt.

Auch Klinikumsvorstand Peter Weymayr und Professor Dr. Dr. h.c. Peter Oberender freuen sich bereits jetzt auf den Herbst 2008, wenn das Studienzentrum an der dann neu errichteten Krankenpflegeschule seinen Betrieb aufnimmt. Professor Oberender sagte seine Unterstützung in Form einer Lehrveranstaltung zu, die er in Abstimmung mit Professor Popp gestalten will.

Die Führung des Studienzentrums obliegt der Fachhochschule - zur Unterstützung wird ein sechsköpfiger Beirat mit Vertretern des Landkreises, der Wirtschaft und anderen Beteiligten gebildet. Ihm gehören an: Landrat Albert Löhner, der Rektor der Fachhochschule Nürnberg, der Dekan des Fachbereichs Betriebswirtschaft, ein Vorstandsvertreter der Bionorica AG, der Vorstand des Klinikums und der Vorsitzende des Vorstands der Sparkasse.

Ehe es an die Unterzeichnung des Vertragswerkes ging, verabsäumte es Professor Dr. Michael Braun nicht, dem Projektteam des Landratsamtes mit Michael Gottschalk und Hans Ried für die Vorarbeit zu danken. Ganz besonders hob er aber Dr. Gerhard Pfohl hervor, bei dem die zwischen Nürnberg und Neumarkt gesponnenen Fäden zusammen liefen.
28.02.07
Neumarkt: Zum Studieren ins Klinikum
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang