"Jahrelange Bemühungen"

NEUMARKT. Mit der Sanierung der Lupburger Burg kann begonnen werden. Die Finanzierung ist gesichert.

Die jahrelangen gemeinsamen Bemühungen des Landkreises Neumarkt und des Marktes Lupburg zur Sanierung und Instandsetzung der Burg Lupburg sind nun von Erfolg gekrönt, teilte das Landratsamt am Freitag mit. Fast exakt vor drei Jahren, am 19. Februar 2004, wurde dafür bei einem gemeinsamen Finanzierungsgespräch auf der Burg der Grundstein gelegt.

Generalkonservator Prof. Dr. Egon Johannes Greipl kam auf Einladung von Landrat Albert Löhner zusammen mit dem Gebietsreferenten für Neumarkt des Landesamtes für Denkmalpflege, Raimund Karl, nach Lupburg. Zusammen mit Bürgermeister Willibald Kessler, Architekt Wolf und den zuständigen Mitarbeitern des Landratsamtes, Hans Ried und Michael Gottschalk, konnte ein Gesamtkonzept zur Instandhaltung und Sanierung der Burg Lupburg sowie zur Finanzierung vereinbart werden.

Dieses Gesamtkonzept wurde in den letzten Jahren weiter verfeinert und abgestimmt. Damit gelang es nun, die notwendigen Förderbescheide zu erhalten.

Den größten Brocken von 480.000 Euro übernimmt das Wissenschaftsministerium aus dem Entschädigungsfond. Daneben beteiligen sich auch die Bayerische Landesstiftung, der Bezirk Oberpfalz und das Amt für ländliche Entwicklung an der Finanzierung. Die restlichen gut 50 Prozent der Kosten in Höhe von rund 650.000 Euro übernehmen der Markt Lupburg und der Landkreis Neumarkt. Beide Gebietskörperschaften haben nun bereits entsprechende Beschlüsse gefasst, so dass die Baumaßnahmen heuer beginnen können.

Landrat Albert Löhner bedankte sich beim Markt Lupburg mit Bürgermeister Willibald Kessler an der Spitze und auch beim Kreistag sowie bei allen Förderstellen dafür, dass diese "wichtige Kooperation" nun perfekt ist. "Jetzt können wir endlich damit beginnen, das Wahrzeichen Lupburg zu sanieren und so instandzusetzen, dass es in Zukunft vielfältige und gute Nutzungsmöglichkeiten für Lupburg bietet," freute sich Löhner darüber, dass "die letzten Steine aus dem Weg geräumt werden konnten".
16.02.07
Neumarkt: "Jahrelange Bemühungen"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang