Noch ungeschlagen

NEUMARKT. Die erste Mannschaft des Neumarkter Schachklubs bleibt in der Bezirksliga 2A auf Siegeskurs.

Gegen die SG TB/48 Erlangen 2 gelang ein unerwartet hoher 6,5:1,5 Erfolg. Dabei profitierte man auch von der Tatsache, dass der Gegner nur mit sieben Mann antrat und somit Andreas Niebler kampflos gewann.

Eduard Runde bekam es mit der amtierenden Deutschen Meisterin in der Altersklasse U12 Hanna-Marie Klek zu tun, gegen die er im Vorjahr verloren hatte. Diesmal überraschte er mit einem Bauernsturm auf die Königsstellung seiner Gegnerin und gewann entscheidend Material. Mit der 2:0 Führung im Rücken nahm Wolfgang Kipferl das Remisgebot seines Kontrahenten an. Markus Regnat steuerte ein weiteres Remis bei und Franz Xaver Beer erhöhte auf 4:1.

Sebastian Mösl geriet unter gewaltigen Druck und hatte zudem für zwölf Züge nur noch eine Minute Bedenkzeit zur Verfügung. Mit weniger als fünf Sekunden rettete er sich über die Zeitkontrolle und hatte gar eine Qualität mehr. Dennoch nahm er das Remisgebot seines Gegenüber an und stellte damit den Mannschaftssieg sicher. Michael Schlor eroberte bereits in der Eröffnung eine Figur, wickelte dann aber in ein kompliziertes Endspiel mit einer Qualität mehr ab. Nach langem Kampf gelang ihm doch noch ein Sieg.

Bei Martin Simon sah es lange nach einem Remis aus, doch nach einem Bauerngewinn konnte auch er einen vollen Punkt einfahren und behauptete sich damit mit 4,5 Punkten aus fünf Partien an der Spitze der Einzelspielerwertung der Liga.

So blieben die Neumarkter auch am fünften Spieltag ungeschlagen und kletterten in der Tabelle auf Rang 4. Mit einem Erfolg in der nächsten Runde gegen den Tabellenletzten SV Lauf 2 sollte bereits frühzeitig der Klassenerhalt in trockene Tücher gebracht werden.

Bezirksliga 2A:
SK Neumarkt - SG TB/48 Erlangen 2 6,5:1,5
Markus Regnat - Markus Weiß remis
Martin Simon - Michael Weiß 1:0
Dr. Wolfgang Kipferl - Thorsten Albrecht remis
Andreas Niebler - Dr. Berthold Lausen 1:0 k
Sebastian Mösl - Dr. Werner Jillek remis
Michael Schlor - Philipp Staehle 1:0
Eduard Runde - Hanna-Marie Klek 1:0
Franz Xaver Beer - Michael Hüppe 1:0

SV Neustadt/Aisch - SK Herzogenaurach 2,0:6,0
SG Siemens Erlangen - SV Lauf 2 8,0:0,0
SV Altensittenbach 2 - SC Noris Tarrasch Nürnberg 4 2,5:5,5
BSGW Erlangen - SV Lauf 1 3,0:5,0
Tabelle:
1. SC Noris Tarrasch Nürnberg 4 10:0 25,0
2. SG Siemens Erlangen 9:1 28,5
3. SK Herzogenaurach 8:2 27,0
4. SK Neumarkt 7:3 23,5
5. SV Lauf 1 6:4 24,0
6. BSGW Erlangen 5:5 21,5
7. SV Altensittenbach 2 3:7 16,5
8. SG TB/48 Erlangen 2 2:8 15,5
9. SV Neustadt/Aisch 0:10 11,0
10. SV Lauf 2 0:10 07,5

Remis gegen Postbauer

NEUMARKT. Die Jugendmannschaft in der Altersklasse U 20 traf in der Bezirksliga 1 auf die nominell stärkste Mannschaft der Liga, den SC Postbauer-Heng.

Doch die Neumarkter Jugend schien für dieses Derby besonders motiviert. Kevin Beesk eroberte dank eines konsequenten Bauernsturmes auf die gegnerische Königsstellung eine Figur und brachte die Neumarkter in Führung. Dennis Adelhütte brachte seine Leichtfiguren in eine ungünstige Position und kam zusehends unter Druck. Diesem konnte er nicht standhalten und musste nach einem Figureneinsteller aufgeben.

Christoph Regensburger und Pascal Grimm übersahen jeweils einen Fehler des anderen und steuerten auf ein Remisendspiel zu. Dort gelang es Christoph Regensburger sogar einen Bauern zu gewinnen, jedoch nahm er das Remisgebot seitens Pascal Grimm an. Jonathan Helm entschied sich zur langen Rochade und griff den kurz rochierten König seines Gegenüber an. Dabei konnte er eine Qualität gewinnen, nahm aber vorsichtshalber ein Remisgebot an, da er nur noch drei Minuten Bedenkzeit für 15 Züge hatte.

Damit endete der Mannschaftskampf überraschend 2:2, was den Neumarktern einen unerwarteten Punkt im Kampf um den Klassenerhalt einbrachte.

Bezirksliga 1:

5.Runde:
SK Neumarkt - Freilos
SC Mühlhof-Reichelsdorf - SC Uttenreuth 2,5:1,5
SV Lauf - SG Eckental 2,5:1,5
SC Bad Windsheim - SG Büchenbach/Roth 1 0,0:4,0
SC Forchheim 2 - SG Büchenbach/Roth 2 3,0:1,0
6.Runde:
SK Neumarkt - SC Postbauer-Heng 2,0:2,0
Jonathan Helm - Jürgen Röber remis
Dennis Adelhütte - Florian Kordts 0:1
Christoph Regensburger - Pascal Grimm remis
Kevin Beesk - Alexander Spieske 1:0

SG Eckental - SC Mühlhof-Reichelsdorf 1,5:2,5
SG Büchenbach/Roth 2 - SC Bad Windsheim 3,0:1,0
SC Uttenreuth - - SV Lauf 1,0:3,0
SG Büchenbach/Roth 1 - SC Forchheim 3,0:1,0
Tabelle:
1. SC Postbauer-Heng 9-1 15.0
2. SC Mühlhof-Reichelsdorf 9-1 13.0
3. SG Büchenbach/Roth 1 8-2 16.0
4. SV Lauf 1 8-2 13.0
5. SG Eckental 1 5-7 12.5
6. SC Uttenreuth 4-8 9.5
7. SK Neumarkt 3-7 8.0
8. SG Büchenbach/Roth 2 3-7 7.0
9. SC Forchheim 2 3-9 9.0
10. SC Bad Windsheim 2-10 .0
30.01.07
Neumarkt: Noch ungeschlagen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang