Hintermänner geschnappt

NEUMARKT. Der in Taiwan wegen Drogenschmuggel verhaftete 38jährige Mann aus Kastl hat seine Hintermänner ans Messer geliefert.

Dem Kastler drohte in der taiwanesischen Hauptstadt Taipeh die Todesstrafe (wir berichteten). Nicht zuletzt durch die Aussage eines Beamten des Landeskriminalamtes kam er jetzt mit 14 Jahren Haft davon. Nach einjährigen Ermittlungen des Bayerischen Landeskriminalamtes (LKA) konnte am Mittwoch nun auch der zweite Hintermann einer Rauschgifthändlerorganisation, die für den Schmuggel von sechs Kilogramm Heroin von Bangkok/Thailand nach Taipeh/Taiwan verantwortlich war, in Göttingen festgenommen werden.

Bereits am 5.November 2005 wurde ein damals 38jähriger Deutscher aus Kastl bei der Einreise am Flughafen Taipeh mit dem Heroin festgenommen. Nach den taiwanesischen Strafvorschriften drohte dem Installateur dafür die Todesstrafe.

Die für seinen Wohnort zuständige Staatsanwaltschaft in Amberg hat gegen ihn ein Verfahren eingeleitet. Das Rauschgiftdezernat des LKA hat die Ermittlungen wegen dieser Auslandsstraftat übernommen.

Der Mann aus Kastl zeigte sich kooperativ und sagte umfangreich gegen seine Auftraggeber, die sich vornehmlich in Thailand und auf den Philippinen aufhielten, aus. Nur durch die umfangreichen und intensiven Ermittlungen des LKA konnten zwei Deutsche identifiziert werden. Eine Fahndung führte erstmals am 25.Juni 2006 zur Festnahme eines 40jährigen Elektromechanikers aus Offenburg am Frankfurter Flughafen bei der Ankunft aus Hongkong.

Am Mittwoch kam es nun auch zur Festnahme des zweiten Deutschen, einem 46jährigen Mann aus Göttingen. Für den Besuch seines Sohnes hatte er sich wohl den falschen Zeitpunkt ausgesucht. Gerade als die Wohnung des Sohnes von der Göttinger Polizei wegen Betrügereien durchsucht wurde, saß der 46-jährige Mann dort vor dem Computer. Er war mit einem gefälschten französischen Reisepass nach Deutschland eingereist. Ein Beamter erkannte ihn und überprüfte seine Personalien.

Mittlerweile wurde der 38jährige Kastler von einem Bezirksgericht in Taipeh Anfang September zu 14 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Zum großen Teil ist es den Ermittlungen und der Zeugenaussage eines LKA-Beamten zu verdanken, dass ihm die Todesstrafe erspart geblieben ist und das Strafmaß nach taiwanesischen Verhältnissen niedrig ausfiel.
08.12.06
Neumarkt: Hintermänner geschnappt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang