Besser als Medizin ?


Professor Dr. Erich Elstner stellt auf der "Brau Beviale" die Studie vor.

NEUMARKT/ NÜRNBERG. Alkoholfreie Lammsbräu-Biobiere wirken "entzündungshemmend, entgiftend und schützen vor Freien Radikalen".

Das ist das Ergebnis von Forschungsarbeiten, die Professor Dr. Erich Elstner vom Wissenschaftszentrum Weihenstephan an der TU München im Rahmen der Fachmesse "Brau Beviale" am Donnerstag in Nürnberg verkündete.


Auf die Gesundheit: Lammsbräu-Inhaber Dr. Franz Ehrnsperger
und der Weihenstephaner Wissenschaftler, Professor Dr. Erich
Elstner, stoßen mit Lammsbrau Bio. Weisse alkoholfrei an.
Fotos: Erich Zwick
Eine weitere willkommene "Nebenwirkung": Das alkoholfreie Bioweissbier der Neumarkter Lammsbräu ist immunstiumulierend und beugt Allergien vor. So konnte Professor Dr. Elstner resümieren: "Die Untersuchungsergebnisse beweisen einen überraschend hohen gesundheitlichen Wert der alkoholfreien Lammsbräu-Biobiere, der über die bereits bekannten Vorteile ihres Vitamin- und Mineralienreichtums weit hinausgeht."

Lammsbräu-Inhaber Dr. Franz Ehrnsperger überrascht das Ergebnis nicht. Als er vor 20 Jahren die Brauerei als Familiennachfolger übernahm, war ihm klar, dass "wir nur überleben können, wenn wir besseres Bier produzieren." In diesem Zusammenhang erinnerte er das "Brauereisterben" in den Bier-Hochburgen München, Nürnberg und Kulmbach.

Die Neumarkter Lammsbrau gilt aber indessen als weltweit die führende Öko-Brauerei und als Pionier der ökologischen Unternehmensführung. Gegenwärtig produzieren 80 Mitarbeiter rund 60.000 Hektoliter Bier pro Jahr, Mineralwasser sowie eine breite Palette von Öko-Fruchtsaftgetränken. Die seit dem Jahre 1800 im Familienbesitz befindliche Brauerei ist eine der wenigen Deutschlands, die eine eigene Mälzerei unterhalten.

So ist Bio-Malz einer der vier Bausteine, auf welchen die gesundheitliche Wirkung der alkoholfreien Lammsbräu-Biere beruht. Die anderen drei sind das Biosauergut, das eigene Brauverfahren, bei dem erst gar kein Alkohol entsteht und die gentechnikfreie Bierhefe.

Daraus resultieren ebenfalls vier Aussagen des Weihenstephaner Professors und Biochemikers Dr. Erich Elstner:
  1. Lammsbräu-Biobiere wirken entzündungshemmend
    Die weißen Blutkörperchen, die so genannten Leukozyten, sind als Wächter des Immunsystems ständig darauf aus, Krankheitserreger im Körper zu bekämpfen. Dabei kommt es zu überschießenden Reaktionen des Immunsystems, die durch die Wirkungsweise der alkolholfreien Lammsbräu-Biere gedämpft werden. Darüber hinaus bietet sich die isotonische alkoholfreie Weisse von Lammsbräu als ideales Sportgetränk an.
  2. Lammsbräu-Biobiere schützen vor freien Radikale
    Beide alkoholfreien Biere der Lammsbräu weisen ein außerordentlich hohes antioxidatives Potential auf. Sie sind damit in der Lage, freie Radikale, die für eine Vielzahl von Krankheiten (wie z.B. chronische Entzündungen, Arterioskerose u.v.a.) verantwortlich sind, zu beseitigen. In dieser Wirkung sind die beiden Biere Milchprodukten, wie z.B. probiotischen Joghurts überlegen.
    Damit werden sowohl die negativen Wirkungen von Vitamin-Defiziten bekämpft als auch die freien Radikalen eingedämmt, die z.B. durch Rauchen, Strahlenschäden oder Chemikalien entstehen können.
  3. Lammsbräu-Biobiere wirken entgiftend
    Lammsbräu alkoholfreie Biere verbessern die körpereigene Entgiftungsleistung. D.h. sie regen Enzyme, die am Entgiftungs- und Reparaturstoffwechsel des Körpers beteiligt sind, an. Damit werden beispielsweise Umweltgifte, Lösungsmittel oder andere künstlich synthetisierte Stoffe (so genannte Xenoiothika) besser aus dem Körper entfernt.
  4. Lammsbräu Weisse alkoholfrei wirkt zusätzlich immunstimuliernd und allergievorbeugend
    Die alkoholfreie Weisse ist zusätzlich in der Lage, die Infektionsabwehr des Körpers zu aktivieren. Die Abwehrkräfte werden durch die Aktivierung von Immunzellen in Darm und Blut stimuliert und es kommt zu weniger allergieauslösenden Reaktionen. Besonders für ältere Menschen, bei denen die Aktivität der natürlichen "Fresszellen" sinkt, sind Lebensmittel mit solchen aktivierenden Fähigkeiten sehr wichtig.
Mit dieser Studie hat die Neumarkter Lammsbräu als erste Brauerei die wichtigste Voraussetzung zur Genehmigung für nährwert- und gesundheitsbezogenen Angaben über Lebensmittel nach einer EU-Verordnung vom 16. Mai 2006 erfüllt. Für den Verbraucher bedeutet dies künftig noch mehr Sicherheit und Klarheit in Bezug auf die Produktqualität der alkoholfreien Lammsbräu-Biere, hieß es.

Dass darauf Lammsbräu-Inhaber und Träger des Deutschen Umweltpreises 2001, Dr. Franz Ehrnsperger, und Professor Dr. Erich Elstner vom Wissenschaftszentrum der TU München in Weihenstephan einen gebührenden Achtungsschluck mit Lammsbräu-Bio-Weisse alkoholfrei nahmen, versteht sich von selbst.
Erich Zwick
16.11.06
Neumarkt: Besser als Medizin ?
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang