Jugendbegegnung beginnt


Werben für die 6. Internationale Jugendbegegnung mit Friedenskonzert und Gedenkfeier: Dr. Gabriele Moritz, Ulrike Rödl, Thomas Thumann und Arnold Graf.
Foto: Erich Zwick
NEUMARKT. Am Samstag startet die 6. Internationale Jugendbegegnung in Neumarkt.

Dann kommen über 30 Jugendliche aus sechs osteuropäischen Staaten nach Neumarkt, um zusammen mit Mitgliedern der "Camerata" vom Ostendorfer Gymnasium und unter der Leitung von Tobias Hartlieb ein Konzert einzustudieren.

Das Ergebnis der einwöchigen Proben werden sie dann beim Friedenskonzert am Freitag nächster Woche um 19 Uhr im Reitstadel präsentieren.

Die Jugendlichen werden darüber hinaus eine Woche lang nicht nur gemeinsam proben, sondern auch bei Ausflügen und anderen Treffen die Freizeit miteinander verbringen. Mit dabei sind diesmal Jugendliche aus Kroatien, Serbien, Ungarn, Rumänien, Tschechien und Polen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren.

Weiterer Höhepunkt der Jugendbegegnung wird neben dem Friedenskonzert eine Gedenkveranstaltung an der Kriegsgräberstätte im Föhrenweg sein. Sie findet am Mittwoch um 19 Uhr statt. Nach einer Ansprache des polnischen Konsuls sollen die Jugendlichen Friedensbotschaften aus den teilnehmenden Ländern vortragen. Zu der Gedenkveranstaltung und zum Friedenskonzert ist die Bevölkerung eingeladen.

Die Stadt Neumarkt führt die Internationale Jugendbegegnung heuer zum sechsten Mal durch. Sie hat sich wie Oberbürgermeister Thomas Thumann bei einem Pressegespräch sagte "zu einem voller Erfolg entwickelt und ist inzwischen sogar zum Exportartikel im wahrsten Sinn des Wortes geworden."

Denn nach den Begegnungswochen 2001 und 2002 in Neumarkt findet die Jugendbegegnung seither im jährlichen Wechsel einmal in Neumarkt und einmal in einem osteuropäischen Land statt - so im Jahr 2003 im rumänischen Arad und 2005 im russischen Dobrjanka. 2007 soll die Jugendbegegnung dann im polnischen Tschenstochau durchgeführt werden. "Die von Bürgermeister Arnold Graf initiierte Jugendbegegnung verdient also den Namen Internationale zu Recht", so Oberbürgermeister Thumann weiter.

Die 31 jungen Musiker aus Osteuropa, die an der diesjährigen Jugendbegegnung in Neumarkt teilnehmen, werden am Samstag gegen 19 Uhr erwartet. Sie werden nach einer kurzen Begrüßung im Rathaus durch Bürgermeister Graf anschließend auf die Gastfamilien verteilt.

Schon am Sonntag steht dann die erste Probe im Ostendorfer Gymnasium auf dem Programm. Neben ausgiebigen Proben warten auf die Teilnehmer Ausflüge nach Amberg und Nürnberg sowie ein Stadtrundgang in Neumarkt und zahlreiche gemeinsame Unternehmungen wie ein polnischer Abend im G6.
27.10.06
Neumarkt: Jugendbegegnung beginnt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang