Gegen rechte Tendenzen

NEUMARKT. Der Kreistag hat sich einstimmig gegen rechtsradikale und extremistische Tendenzen ausgesprochen.

Damit folgte man einem SPD-Antrag, der allerdings nach Meinung der Genossen "etwa abgeschwächt" wurde. Die SPD hatte eine Resolution gefordert, die sich klar gegen rechtsradikale Umtriebe wendet. In der vom Kreistag verabschiedeten Resolution geht es gegen "extremistische" Tendenzen von allen Seiten.

Das Thema Radikalismus soll zu einem Schwerpunkt im Bildungsangebot der Erwachsenenbildungsträger und des Kreisjugendrings gemacht werden, hieß es. Außerdem sollen Projekte wie etwa "Schule ohne Rassismus " finanziell unterstützt werden. An die Bürger geht der Appell, "nicht wegzusehen, wenn extreme Gruppierungen für ihre verfassungsfeindlichen Ziele Propaganda machen. Wir rufen dazu auf, radikale Gruppen in keiner Weise zu unterstützen, z.B. indem ihnen Räume für Versammlungen zur Verfügung gestellt werden".

"Lassen Sie es nicht zu, das unsere junge Generation von Extremisten verführt wird! Klären Sie auf, sehen Sie hin und zeigen Sie an! Wer wegsieht, macht sich zum Mittäter und schadet unserem Ansehen!", heißt es in dem Aufruf an Eltern und Lehrer gewandt.
27.10.06
Neumarkt: Gegen rechte Tendenzen

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren