Drei Verletzte bei Wohnhaus-Brand

NEUMARKT. Beim Brand eines Hauses in Hohenfels mußte eine Familie vorübergehend in einem Krankenhaus versorgt werden.

Das Ehepaar und ihr elfjähriger Sohn wurden vorsorglich in die Klinik gebracht, da der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung bestand. Aus noch unbekannten Gründen war am Dienstag im Bereich des Dachstuhls ein Feuer ausgebrochen, das beträchtlichen Schaden verursachte.

Die Rettungskräfte wurden gegen 7.40 Uhr verständigt. Beim Eintreffen am Brandort in Hohenfels schlugen Flammen aus dem Dachgeschoss und starke Rauchentwicklung war festzustellen. Der Feuerwehr gelang es bald, den Brand unter Kontrolle zu bringen und zu löschen.

Die Familie, die in dem Haus wohnt, der 39jährige Vater, seine 42 Jahre alte Frau und der elfjährige Sohn, wurden wegen einer möglichen Rauchgasvergiftung vorübergehend in einem Krankenhaus versorgt.

Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden etwa 50 000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache führen Beamte der Regensburger Kriminalpolizei.

Warum es zum Brand gekommen ist, ist derzeit noch nicht bekannt. Hinweise auf ein vorsätzliches Verschulden liegen nicht vor.
10.10.06
Neumarkt: <font color="#FF0000">Drei Verletzte bei Wohnhaus-Brand</font>
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang