Chancen für "Chancenlose"

NEUMARKT. Durch "berufsbezogene Jugendhilfe" konnten eigentlich "chancenlosen" junge Leuten Jobs oder eine Lehre verschafft werden.

Im Landratsamt wurde am Donnerstag für das Projekt Bilanz gezogen, in dem das "Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) Neumarkt" den "schwersten Fällen" helfen will.

Mit Unterstützung von Stadt und Landkreis Neumarkt sowie dem Bayerischen Arbeitsmarktfond konnten in den letzten drei Jahren von 215 schwer vermittelbaren Jugendlichen 72 in einer Lehre und 20 in einem Job untergebracht werden. 81 junge Leute sind in "Maßnahmen", weiterführenden Schulen oder Berufsfachschulen untergebracht, 24 sind noch aktuell in der "berufsbezogenen Jugendhilfe" - nur 18 Jugendliche haben komplett abgebrochen, und sind wohl für den Arbeitsmarkt verloren.

Die "berufsbezogene Jugendhilfe" soll arbeitslosen oder von Arbeitslosigkeit bedrohten Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 15 bis 25 Jahren helfen. Das sind vor allem Die vom bfz angebotene Hilfe umfaßt Einzel- und Gruppenberatungen, praktische Hilfen bei Behördengängen oder Kontakten zu Arbeitgebern, Jugendamt, Jugendhilfe oder Berufsberatung, Nachberatung, Berufswegplanung, Selbstanalyse, Bewerbungstraining, Praktika, Vermittlung von Schlüsselfunktionen aber auch "aufsuchende Sozialarbeit".

Ziele sind die Erweiterung der persönlichen Lebenskompetenz, die Entwicklung von Einsatzbereitschaft und Durchhaltevermögen im Praktikum, in manchen Fällen eine Veränderung im Freizeitverhalten oder eine Neuorientierung im Freundeskreis.
05.10.06
Neumarkt: Chancen für "Chancenlose"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang