Gute Saison

NEUMARKT. Bei der Jahreshauptversammlung des Neumarkter Schachklubs berichtete Vorsitzender Wolfgang Seitz über die Ereignisse der vergangenen Saison.
Die erste Mannschaft erreichte in der Bezirksliga 2A den sechsten Rang. Die zweite Mannschaft schaffte als Zweiter der Kreisliga 2 den Aufstieg in die Kreisliga 1. Auf eine sehr gute Saison kann die dritte Mannschaft zurückblicken. Das aus zahlreichen Nachwuchstalenten bestehende Team konnte in der Kreisliga 4 den ausgezeichnetem dritten Rang belegen.

Dann gab Kassier Martin Simon einen Überblick über die gute finanzielle Situation des Vereins, sowie die aktuelle Mitgliederentwicklung. Erfreulicherweise konnte man erneut im Jugendbereich neue Anhänger des Königlichen Spiels begrüßen, was die gute Jugendarbeit des Vereins unterstreiche.

Anschließend gab Jugendleiter Sebastian Mösl einen Überblick über die zahlreichen Aktivitäten im Jugendbereich. Die U20-Mannschaft belegte in der Bezirksliga I nach einem schwachen Saisonstart noch den fünften Rang. Bei den U16 Bezirksmannschaftsmeisterschaften erzielte der Neumarkter Nachwuchs den zehnten Platz und auch die Jüngsten konnten mit dem Erreichen des Viertelfinales der Bayerischen U12 Mannschaftsmeisterschaften einen großen Erfolg verbuchen.

Hinzu kamen eine Vielzahl guter Ergebnisse bei Einzelmeisterschaften und Jugendturnieren. So erreichten Kevin Beesk, Jonathan Helm und Peter Donhauser bei den Kreiseinzelmeisterschaften jeweils den dritten Platz in ihren Altersklassen. Die Jugendtrainer Sebastian Mösl, Markus Regnat und Michael Schlor ernteten für ihre gute Arbeit großen Dank.

Bei den folgenden Neuwahlen wurde Wolfgang Seitz als 1. Vorsitzender in seinem Amt bestätigt. Sein Stellvertreter bleibt weiterhin Wolfgang Brunner. Auch Kassier Martin Simon und Jugendleiter Sebastian Mösl wurde erneut das Vertrauen ausgesprochen. Zum neuen Spielleiter wurde Markus Regnat gewählt, der sich auch für das Amt des Schriftführers zur Verfügung stellte.

Danach wurden die Sieger der diesjährigen Vereinsmeisterschaft geehrt. In der Gruppe A setzte sich Martin Simon vor Wolfgang Brunner und Franz Xaver Beer durch. In der Gruppe B siegte Sebastian Lenz vor Fritz Meier und Egon Wagenbrenner. Die Gruppe C dominierte das Nachwuchstalent Jonathan Helm. Hinter Robert Weidenhöfer landete mit Christoph Regensburger ein weiterer Jugendlicher auf dem Podium. Ebenfalls geehrt wurden Benedikt Münz und Ralf Seitner für ihre zehnjährige Mitgliedschaft.

Abschließend dankte Wolfgang Seitz den anwesenden Mitgliedern für das ausgesprochene Vertrauen und der gesamten Vorstandschaft für die gute Arbeit der vergangenen Jahre. Die diesjährige Neumarkter Stadtmeisterschaft beginnt am Freitag, 16. September, um 19.30 Uhr im Vereinsheim "Zur Heubrücke". Da es ein offenes Turnier ist können auch Nichtvereinsmitglieder teilnehmen. Gespielt werden sieben Runden im Schweizer System, bei einer Bedenkzeit von zwei Stunden für 40 Züge und 30 Minuten Restzeit.

Die einzelnen Runden werden am jeweils um 19.30 Uhr gespielt.
Anmelden kann man sich bis zum Freitag, 16. September, um 19.15 Uhr im Spiellokal oder unter Telefon 09181/462654.
30.05.06
Neumarkt: Gute Saison
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang