Primizsegen gespendet

NEUMARKT. Der Neumarkter Rainer Herteis spendete am Sonntag-Vormittag in Woffenbach den Primizsegen.

Zuvor wurde der blinde Primiziant in einem feierlichen Kirchenzug vor dem Elternhaus in der Bühlerstraße abgeholt. Der Kirchenzug führte über Bühlerstrasse, Schloßstrasse und Alfred-Bischoff-Strasse zum Vorplatz der Pfarrkirche mit aufgebautem Altar. Die Häuser waren festlich geschmückt und herrliche Blumenteppiche waren gelegt worden.

Am Samstag war Herteis zusammen mit neun anderen Kandidaten in Eichstätt vom Bamberger Erzbischof Schick zum Priester geweiht worden (wir berichten am Samstag ausführlich)

Die feierliche Primizfeier fand bei idealen Wetterbedingungen auf der Wiese bei der Kirche statt. Die Primizpredigt hielt Pater Ulrich Ebbers, OSB, von der Beneditinerabtei Plankstetten.

Der Primizspruch von Herteis lautet: "Herr hier bin ich, sende mich"

Feierlich und doch lebendig wurde die Messfeier durch die Chorgemeinschaft Plankstetten/Woffenbach unter der Leitung von Michael Meier und Joachim Schneider, der Blaskapelle Dirnhofer aus Stauf und den Fanfarenbläser des Kolping-Spielmannszug Oberviechtach gestaltet. Zum Abschluss spendete der Primiziant Rainer Herteis den Primizsegen und bedankte sich bei allen Helfern und Besuchern.
Text und Fotos: woffenbach.de

07.05.06
Neumarkt: Primizsegen gespendet
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang