Premiere nachgeholt


Die Darsteller der Sommerkomödie „George Dandin“ freuen sich schon sehr auf die Premiere am Freitag
Foto: Sabine Blomeier-Rosinski
NEUMARKT. Nachdem die Premiere wegen eines Krankheitsfalles im Ensemble ausfiel geht es jetzt bei den Neumarkter Schloßspielen richtig los.

Ab Freitag grüßt „George Dandin“ von der Turnerheim-Bühne. Anlässlich Molières 400. Geburtstag spielen die Schauspieler der Schloß-Spiele dort eine seiner bekanntesten Komödien.

Statt Amtsgerichtshof, der zur Zeit fleißig umgebaut wird, findet das Theater drinnen statt - aber das hat auch Vorteile, wie Vorsitzende Elisabeth Lang sagte. Denn nun könnten alle Vorstellungen völlig wetterunabhängig gespielt werden.

Außerdem kann das Theater im Turnerheim schon eine ganze Stunden früher - um 19.30 Uhr - starten, denn auf Dunkelheit und besondere Beleuchtung bei Nachthimmel kann im Theatersaal natürlich verzichtet werden.

Schon im Frühjahr traf sich das Schloß-Spiele Ensemble zu ersten Leseproben im Turnerheim. Unter Regie von Blanca Echániz Gerhard nahm das Stück dann bald Gestalt an.


Zum Stück: Für das verarmte Adelshaus von Sotenville ist die Vermählung ihrer Tochter mit dem reichen Bürgerlichen George Dandin eine glückliche Fügung des Schicksals. Dandin wiederum sieht in dieser Ehe eine Möglichkeit, endlich in die gehobene Gesellschaft aufzusteigen. Doch das, was von vornherein nur Mittel zum Zweck war, geht nicht lange gut. Dandin merkt schnell, dass ihn der Adel und allen voran seine Schwiegereltern noch lange nicht als gleichgestellt betrachten. Zudem ist seine Frau Angélique, die bei ihrer Heirat kein Wort mitzureden hatte, mehr als offen für die Avancen des Adeligen Clitander. Um sich für diese Schmach zu rächen, setzt Dandin alles daran, seine Frau bloßzustellen. Dabei rechnet er jedoch nicht mit Angéliques Pfiffigkeit und der ihrer Zofe Claudine. Die beiden verstehen es nämlich meisterhaft, sich im wahrsten Sinne des Wortes aus der Affäre zu ziehen.

Gespielt wird an allen kommenden Wochenenden immer Freitag bis Sonntag. Nach der verschobenen Premiere am Freitag, 8.Juli, geht es am 9. und 10.Juli jeweils um 19.30 im Neumarkter Turnerheim weiter. Zusätzliche Termine sind auch noch am 15., 16., 17., 22., 23. und 24. Juli.

Karten gibt es im Internet oder über die Touristen-Information der Stadt. Der Eintrittspreis beträgt auf allen Plätzen 15 Euro. Auch eine Abendkasse ist eingerichtet und öffnet gut eine halbe Stunde vor Spielbeginn die Pforten.
08.07.22
Neumarkt: Premiere nachgeholt
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren