Hilfe nach Covid

NEUMARKT. Das Klinikum bietet älteren und hochbetagten Personen, die eine Covid-19-Infektion bewältigt haben, eine teilstationäre Behandlung an.

Die Auswirkungen der Pandemie und eine überstandene Covid-19-Infektion würden gerade für ältere Menschen häufig eine deutliche Belastung darstellen, hieß es. Anhaltende Beschwerden könnten die Lebensqualität, Selbständigkeit und Autonomie, unabhängig vom erlittenen Schweregrad, gefährden. Solche sind Allgemeinzustandsverschlechterung, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, muskuläre Schwäche und/oder Schmerzen, Gangunsicherheit, Sturzneigung, depressive Verstimmung, verminderter Antrieb, Störungen der Konzentrations- und/oder Merkfähigkeit und Husten und/oder Atembeschwerden.

Außerdem führten Kontaktbeschränkungen gegebenenfalls zu einer Vereinsamung der Patienten und wirkten einer Aufnahme der früheren Aktivitäten entgegen. Anhaltende seelische und psychische Belastungen nach einer Covid-19-Infektion, zum Beispiel durch erforderliche Isolierungsmaßnahmen oder intensivmedizinische Behandlungen, könnten Ängste oder eine posttraumatische Belastungsreaktion auslösen. Diese können noch durch Erkrankungen in der Familie oder Verlust von Angehörigen und Freunden verstärkt worden sein.


Bei dem Angebot der akutgeriatrischen Tagesklinik am Klinikum Neumarkt sind die Patienten an etwa 15 Behandlungstagen von Montag bis Freitag tagsüber im Klinikum, am späten Nachmittag, abends und nachts wieder in ihrer gewohnten Umgebung zuhause. Für den täglichen Transport steht ein Fahrdienst zur Verfügung.

Der Schwerpunkt der Diagnostik und Therapie älterer und hochbetagter Patienten mit Zustand nach einer Covid-19-Infektion liegt auf der Bewältigung und Reduktion der vorliegenden Krankheitssymptome, sowie der körperlichen Regeneration und Verbesserung der Alltagsfunktionen und der sozialen Teilhabe.

Außerdem wird in der akutgeriatrischen Tagesklinik untersucht, ob nicht andere differential-diagnostisch in Frage kommende Erkrankungen oder medizinische Probleme wie Frailty (sogenannte Altersgebrechlichkeit), Sarkopenie (Muskelschwund im Alter), Herzschwäche, Medikationsprobleme, Depression, Demenzen oder andere in Frage kommende Ursachen für eine Verschlechterung des Allgemeinzustandes vorliegen und therapiert werden können.

Die Anmeldung in die akutgeriatrische Tagesklinik erfolgt über den Hausarzt. Kontakt und Anmeldung unter Telefon 09181/4203076 oder per Email.
04.06.22
Neumarkt: Hilfe nach Covid
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren