Giftköder ausgelegt

NEUMARKT. Ein Unbekannter hat in Neumarkt Giftköder auf dem Gelände eines Schützenhauses ausgelegt. Ein Hund fraß davon, konnte aber gerettet werden.

Nach Angaben der Polizei hat der unbekannte Täter vor etwa einer Woche auf dem Grundstück des Schützenhauses in der Kerschensteinerstraße einen vergifteten Köder ausgelegt. Der Hund des Betreibers fraß den Köder.


Am Mittwoch letzter Woche gegen 16 Uhr wurde bemerkt, dass es dem Hund schlecht geht. Da sich der Zustand rapide verschlechterte, musste das Tier in eine Klinik gebracht werden. Glücklicherweise konnte der Hund gerettet werden.

Der Hundehalter erstattete bei der Polizei Strafanzeige gegen Unbekannt. Um welches Gift es sich gehandelt hatte, ist nicht bekannt.

Die Neumarkter Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 09181/48850.
31.05.22
Neumarkt: Giftköder ausgelegt
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren