Blick über den Tellerrand


20 Praxisanleiter schlossen ihre Weiterbildung am Klinikum Neumarkt erfolgreich ab
Foto: Cornelia Schneck
NEUMARKT. In 300 Stunden Theorie und 16 Stunden Hospitation absolvierten 16 Praxisanleiter ihre Weiterbildung an der Neumarkter Akademie für Gesundheitsberufe.

Unter ihnen waren 13 Pflegekräfte aus dem Klinikum Neumarkt und drei Pflegekräfte aus externen Einrichtungen. Durch diese Konstellation entstand für alle Beteiligten ein bereichernder Blick über den Tellerrand hinaus, hieß es.


„Praxisanleiter“ fungieren als Bindeglied zwischen Theorie und Praxis und sollen sehr bedeutend und fundamental für die praktische Ausbildung in der Pflege sein. Zudem sind sie für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter in dem jeweiligen Arbeitsbereich zuständig.

Die theoretischen Inhalte wurden nach den Vorgaben der Vereinigung der Pflegenden in Bayern von den Lehrkräften der Akademie unterrichtet. Inhaltlich beschäftigen sich die Pflegefachkräfte der Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege oder Kinderkrankenpflege in ihrer Weiterbildung mit Themen wie Lehr- und Lernprozessen in der Praxisanleitung, Entwicklung einer professionellen Identität, Beurteilung von Leistungserfassungen, Planung und Durchführung von Ausbildungsprojekten sowie der Anwendung von ethischen und bezugswissenschaftlichen Erkenntnissen.
27.05.22
Neumarkt: Blick über den Tellerrand
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren