Gartenvögeln auf der Spur


Dauer-Sieger der letzten Jahre im Landkreis Neumarkt: der Spatz
Foto: Dieter Hopf/LBV-Bildarchiv
NEUMARKT. Auch im Landkreis Neumarkt werden am Wochenende wieder Gartenvögel gezählt - im letzten Jahr waren es insgesamt über 5000 Vögel.

216 Teilnehmer zählten in 162 Gärten genau 5069 Tiere und machten so bei der „Stunde der Gartenvögel“ mit, die der bayerische Naturschutzverband LBV gemeinsam mit seinem bundesweiten Partner NABU veranstaltet.

Im letzten Jahr waren Spatz, Star und Amsel die häuigsten Vögel in den Gärten des Landkreises. bei der Aktion am Wochenende vom 13. bis 15. Mai werden eine Stunde lang Vögel beobachtet, gezählt und gemeldet. Ziel der Aktion ist es, Trends in den Beständen der bei uns im Siedlungsgebiet brütenden Vogelarten über die Jahre zu verfolgen. „Selbst einige ehemalige Allerweltsarten, wie Haussperling oder Schwalben, haben in den letzten Jahren in ihrer Zahl abgenommen“, sagte die LBV-Biologin Dr. Angelika Nelson.

Dank einer stetig steigenden Anzahl von Teilnehmern bekommen die Naturschützer einen immer zuverlässigeren Überblick der aktuellen Vogelwelt. „Voriges Jahr hatten sich im Freistaat mehr als 22.500 Menschen eine Stunde Zeit für die Natur genommen und in rund 16.300 Gärten, Parks und Balkonen ihre Vögel gezählt und dem LBV gemeldet“, sagt Angelika Nelson. So lässt sich zum Beispiel aus den Ergebnissen der Mitmachaktion erkennen, dass der kurzfristige Bestandseinbruch der Blaumeise wieder ausgeglichen ist, der negative Trend des Grünfinken jedoch weiter anhält. Nach den Angaben zu den Zählorten zeigt sich auch: Wer in einem naturnahen, strukturreichen Garten zählt, kann mehr Vögel in Anzahl und Artenvielfalt beobachten. Gemeinsam mit der Schwesteraktion „Stunde der Wintervögel“ handelt es sich um „Deutschlands größte bürgerwissenschaftliche Mitmachaktion“.


Um an der Stunde der Gartenvögel teilzunehmen, braucht es kein Expertenwissen und jeder Interessierte kann mitmachen. „Unsere Zählhilfe erleichtert die Bestimmung der einzelnen Arten auch für Menschen, die wenig über Vögel wissen“, so die LBV-Biologin. Wer die häufigsten Gartenvögel besser kennenlernen möchte, kann sich jederzeit für einen kostenlosen Online-Kurs auf der LBV-Webseite anmelden. In dem etwa einstündigem Online-Kurs werden die 15 häufigsten heimischen Gartenvögel fachkundig vorgestellt.

Wer sein Wissen rund um Vögel noch weiter vertiefen und Brutmöglichkeiten im Garten anbieten möchte, kann auch den LBV Online-Kurs zum Thema Vogelnistkästen besuchen. Die Informationen zu verschiedenen Nistkastenarten, zur richtigen Pflege und dem korrekten Anbringen sollen helfen, auch im eigenen Garten ganz leicht etwas für die heimische Vogelwelt zu tun. Denn immer mehr, selbst einst häufige Vogelarten werden als gefährdet eingestuft.

Und so funktioniert die Vogelzählung: Von einem ruhigen Plätzchen im Garten, Park, auf dem Balkon oder vom Zimmerfenster aus wird von jeder Vogelart die höchste Anzahl notiert, die im Laufe einer Stunde gleichzeitig beobachtet werden konnte. Die Beobachtungen können am online oder auch per Post oder Telefon gemeldet werden.

Das Ergebnis 2021:

  1. Haussperling 862
  2. Star 716
  3. Amsel 501
  4. Feldsperling 478
  5. Kohlmeise 401
  6. Blaumeise 339
  7. Elster 261
  8. Grünfink 145
  9. Rotkehlchen 126
  10. Mehlschwalbe 103
  11. Buchfink 78
  12. Türkentaube 75
  13. Ringeltaube 74
  14. Mauersegler 69
  15. Stieglitz 65
  16. Hausrotschwanz 61
  17. Buntspecht 57
  18. Rauchschwalbe 50
  19. Kleiber 37
  20. Bachstelze 37
  21. Gartenrotschwanz 36
  22. Rabenkrähe 34
  23. Erlenzeisig 33
  24. Eichelhäher 30
  25. Turmfalke 27
  26. Mönchsgrasmücke 23
  27. Dohle 22
  28. Straßentaube 20
  29. Gimpel 19
  30. Graugans 17
  31. Wacholderdrossel 17
  32. Grünspecht 16
  33. Mäusebussard 15
  34. Rotmilan 14
  35. Goldammer 14
  36. Zaunkönig 12
  37. Tannenmeise 11
  38. Kernbeißer 11
  39. Turteltaube 10
  40. Saatkrähe 10
  41. Sumpfmeise 10
  42. Stockente 10
  43. Girlitz 10
  44. Schwanzmeise 9
  45. Kolkrabe 8
  46. Habicht 8
  47. Singdrossel 8
  48. Sperber 7
  49. Gartenbaumläufer 6
  50. Weißstorch 6
  51. Kuckuck 6
  52. Graureiher 6
  53. Zilpzalp 5
  54. Feldlerche 4
  55. Bluthänfling 4
  56. Heckenbraunelle 4
  57. Wintergoldhähnchen 4
  58. Hohltaube 4
  59. Klappergrasmücke 4
  60. Rostgans 3
  61. Wanderfalke 3
  62. Grauschnäpper 2
  63. Kanadagans 2
  64. Weidenmeise 2
  65. Waldbaumläufer 2
  66. Nilgans 2
  67. Mittelspecht 1
  68. Misteldrossel 1
  69. Eisvogel 1
  70. Nachtigall 1
12.05.22
Neumarkt: Gartenvögeln auf der Spur
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren