Weniger Straftaten


Die Polizei zählte weniger Straftaten im Landkreis Neumarkt
Symbolbild: Pixabay
NEUMARKT. Die Polizei verzeichnete im letzten Jahr im Landkreis deutlich weniger Straftaten - und gleichzeitig eine höhere Aufklärungsquote.

Die Zahl der Straftaten sank im letzten Jahr um 3,2 Prozent auf 3076; erwischt wurden dabei 70,8 Prozent der Täter - fünf Prozent mehr als im Jahr zuvor. Das wurde bei der Vorstellung des „Berichts zur Sicherheitslage in der Oberpfalz“ am Dienstag in Regensburg bekannt, bei der auch Zahlen aus dem Landkreis Neumarkt genannt wurden.

So ging zum Beispiel die Zahl der Wohnungseinbrüche im Landkreis Neumarkt wie in der ganzen Oberpfalz stark zurück: um 53 Prozent von 41 auf 19 Fälle.


Bei der Vorstellung der oberpfalzweit spektakulärsten Straftaten waren auch zwei Beispiele aus dem Landkreis Neumarkt vermerkt: der Messerangriff in einem ICE bei Seubersdorf, bei dem im November 2021 vier Menschen schwer verletzt wurden (wir berichteten), und die geglückte Festnahme eines Enkeltrick-Betrügers im Januar 2021, als eine 72jährige Neumarkterin den Ganoven austrickste (wir berichteten).
15.03.22
Neumarkt: Weniger Straftaten
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren