Freundin gewürgt

NEUMARKT. Ein 28jähriger Neumarkter soll seine damalige Freundin vor und nach der Trennung mehrmals angegriffen und schwer gewürgt haben.

Seit Dienstag muß sich der Mann vor dem Landgericht Nürnberg wegen versuchten Totschlags verantworten. Ein Urteil wird am Donnerstag erwartet.

Dem Neumarkter wird vorgeworfen, vor allem im letzten Jahr seine Freundin mehrfach im Auto und in ihrer Wohnung verprügelt und den Kopf gegen eine Wand geschlagen zu haben. Dabei soll er in Kauf genommen haben, daß die Frau sterben könnte.


Nach der Trennung der beiden griff der Arbeitslose die Frau im Juni letzten Jahres erneut an und würgte sie dabei mindestens eine Minute lang. Zum Glück konnte die Frau um Hilfe rufen und schließlich fliehen.

Nach einer großangelegten Fahndung konnte der Mann wenige Tage später in Nürnberg gefaßt werden (wir berichteten).
22.02.22
Neumarkt: <font color="#FF0000"> Freundin gewürgt</font>
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren