Napoleon am Blomenhof

NEUMARKT. Napoleon am Blomenhof - wer hätte gedacht, daß der berühmteste französische Kaiser auch im Raum Neumarkt amourös zugange war?

Doch die Geschichtsbücher müssen nicht umgeschrieben werden: es handelt sich um einen Roman, der Napoleon ein gschlampertes Verhältnis mit einer Neumarkter Gastwirtin des 18. Jahrhunderts andichtet.

Die Neumarkter Doris Distler und Frank Präger stellten jetzt den Roman vor, dessen "Konspiratives Zentrum" das alte Anwesen des Blomenhofs am Stadtrand von Neumarkt sein soll. 1796 soll sich der französische General - der in der Realität im gleichen Jahr seine Josephine heiratete - in die Wirtin „Annamirl Gailler“ verguckt und sie geschwängert haben.


So manche umstürzlerische Idee vom Blomenhof soll so ihren Eingang in die Europa-Politik gefunden haben.

Das 340 Seiten starke Buch „Liberté am Blomenhof“ (ISBN 978-3-96966-767-5) gibt es für 14,90 Euro in Buchhandlungen.
11.01.22
Neumarkt: Napoleon am Blomenhof
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren