Kulturpreise verliehen


Der Kulturpreis geht an Prof. Dr. Edith Wiens
Fotos: Dr. Franz Janka
NEUMARKT. Der Kulturpreis der Stadt Neumarkt wird an Prof. Dr. h.c. mult. Edith Wiens verliehen. Die „Kellergang-Band“ erhält den Kulturförderpreis.

Bei der letzten Stadtratssitzung des Jahres wurde auch Leitender Verwaltungsdirektor Josef Graf verabschiedet.

Goldene Stadtmedaillen gehen an die Stadträte Ferdinand Ernst, Johann Georg Gloßner und Elfriede Meier.

Mit dem Kulturpreis soll das großartige Engagement der Sopranistin, Opern- Lied- und Konzertsängerin Edith Wiens gewürdigt werden, das sie seit 2011 als künstlerische Leiterin der Internationalen Meistersinger Akademie in Neumarkt erbracht hat, sagte Oberbürgermeister Thomas Thumann nach dem Beschluß im nichtöffentlichen Teil der letzten Stadtratssitzung. Es sei ein Glücksfall gewesen, dass die Stadt über Verbindungen zur Musikhochschule Nürnberg den Kontakt mit Prof. Wiens aufgenommen habe und so eine Veranstaltung höchster Güte in Neumarkt ins Leben rufen konnten.


Die „Kellergang-Band“ bei einem Autritt am Neumarkter Volksfest

Der Kulturförderpreis geht an die „Kellergang-Band“, die 1991 im Rahmen einer arbeitsbegleitenden Maßnahme zunächst als Orff-Gruppe gegründet worden ist. Da im Keller geübt wurde, entstand der Name. Nachdem die Gruppe zunächst eigene Veranstaltungen der Lebenshilfe begleitet hatte, entwickelte sich die „Kellergang-Band“ zu einem Ensemble, das inzwischen auf zahlreichen Veranstaltungen zu hören und zu sehen war.

Eigentlich werden die Auszeichnungen der Stadt im Rahmen der festlichen Stadtratssitzung kurz vor Weihnachten verliehen. Da die heuer coronabedingt abgesagt wurde, steht noch nicht fest, wann und zu welchem Anlass die Übergabe der Preise erfolgen wird.


Der Stadtrat hat außerdem beschlossen, zahlreiche Persönlichkeiten für ihr Engagement mit Auszeichnungen zu ehren. Die Goldene Stadtmedaille soll dabei an die drei Stadtratsmitglieder Ferdinand Ernst, Johann Georg Gloßner und Elfriede Meier gehen. Sie sind jeweils 25 Jahr ehrenamtliche Mitglieder im Stadtrat und haben über dieses Vierteljahrhundert hinweg viele große Entwicklungen der Stadt mit begleitet, hieß es.

Auch zwei Silberne Stadtmedaillen sollen verliehen werden. Die frühere Mistelbacher Stadträtin Renate Knott soll sie für ihre Verdienste um die Städtepartnerschaft Mistelbach-Neumarkt erhalten, Schwester Vianette Huber für ihr 50 Jahre währendes ehrenamtliches Engagement in Neumarkt und im Stadtteil Pölling, wo sie 40 Jahre Leiterin des Kindergartens war.

Ein Ehrentaler wird ebenfalls verliehen. Er geht auf Empfehlung des Arbeitskreises Sport und mit Beschluss des Stadtrates an Rainer Pleisteiner, der ein vielfältiges ehrenamtliches Engagement aufweist und über 30 Jahre als Schützenmeister des Schützenvereins „Alte Linde“ in Woffenbach gewirkt hat.


OB Thumann verabschiedete Leitenden Verwaltungsdirektor Josef Graf

Bei der letzten Sitzung des Stadtrates veabschiedete Oberbürgermeister Thumann den Leitenden Verwaltungsdirektor Josef Graf , der in die Freistellungsphase der Altersteilzeit geht. Er ist seit 25 Jahren bei der Stadtverwaltung tätig. Als Abteilungsleiter unterstehen ihm sieben Ämter: vom Amt für Finanzwesen über das Liegenschaftsamt und die Stadtkasse bis hin zum Amt für Wirtschaftsförderung und dem Amt für Nachhaltigkeitsförderung. Auch das Hauptamt und das Personalamt gehören dazu.

Thumann dankte Graf für seine lange Wirkungszeit und sein engagiertes Einsetzen für die Stadt.

Graf war auch der Kämmerer der Stadt und hat 25 Haushalte mit aufgestellt und verantwortet. Herausragendes Kennzeichen dabei war und ist es, dass es keine Erhöhung der Gewerbesteuersätze und keine Erhöhung der Grundsteuersätze gegeben habe, sagte Thumann. Dass dabei die Rücklagen der Stadt in dieser Zeit nicht geschrumpft, sondern in den 25 Jahren sogar angestiegen sind, sei ein Zeichen der erfolgreichen Stadtpolitik und der guten Entwicklung der Gewerbebetriebe.
15.12.21
Neumarkt: Kulturpreise verliehen
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren