„Omikron“-Fälle bestätigt

NEUMARKT. Zwei Neumarkter Reiserückkehrer aus Südafrika haben sich mit der als besonders gefährlich geltenden „Omikron“-Virusvariante infiziert.

Das bestätigte jetzt das Neumarkter Landratsamt. neumarktonline hat bereits darüber berichtet..


Es handelt sich um zwei Menschen, die auf Dienstreise für eine Neumarkter Firma im südlichen Afrika weilten, sagte Landratsamts-Sprecher Michael Gottschalk gegenüber unserer Zeitung. Beiden gehe es gut.

Die Reiserückkehrer hätten sich vorbildlich verhalten und sich nach dem Verdacht einer Infizierung sofort in Quarantäne begeben und das Gesundheitsamt verständigt. Inzwischen konnte bei beiden die „Omikron“ identifiziert werden. Nach Angaben von Fachleuten verbreite sich diese Variante deutlich schneller als alle bisherigen Corona- Mutationen.
10.12.21
Neumarkt: <font color="#FF0000">„Omikron“-Fälle bestätigt</font>
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren