Bisher 24.000 Impfungen


Im Landkreis Neumarkt wurden bisher rund 24.000 Corona-Impfdosen verabreicht
Foto: Pixabay
NEUMARKT. Im Landkreis Neumarkt wurden bisher rund 15.500 Einwohner oder 11,5 Prozent mindestens einmal gegen Corona geimpft.

Mehr als die Hälfte davon - nämlich 8500 oder 6,3 Prozent haben bereits die zweite Impfung erhalten und sind damit weitgehend geschützt. Dazu kommen noch einige hundert Impfungen, die inzwischen von den Hausärzten im Landkreis verabreicht wurden.

Nach Angaben aus dem Landratsamt wurden im Landkreis mit Stand Dienstag-Abend etwa 24.000 Dosen verimpft - die weitaus meisten davon stammen vom Hersteller Biontech. Die Impfquote für vollständig Geimpfte liegt im Landkreis mit 6,3 Prozent etwas über dem bayernweiten Wert (6,1 Prozent).

Nicht eingerechnet sind dabei die Impfungen, die die Hausärzte im Landkreis verabreicht haben - deren Zahl hält sich aber im Rahmen der gerade erst beginnenden Kampagne noch in Grenzen.

Die offizielle Sieben-Tage-Inzidenz des Robert Koch-Instituts stieg am Mittwoch wieder leicht auf 138,2 - allerdings räumt das RKi selbst ein, daß die Zahlen rund um die Osterfeiertage mit Vorsicht zu genießen sind, da meist weniger Personen einen Arzt aufsuchen, dadurch werden weniger Proben genommen und weniger Laboruntersuchungen durchgeführt werden. Außerdem kann es sein, dass nicht alle Gesundheitsämter und zuständigen Landesbehörden an allen Tagen an das RKI übermitteln, hieß es. Tatsächlich meldete das Neumarkter Gesundheitsamt mit den tagesaktuellen Zahlen am Mittwoch eine Inzidenz von 153,8.


Unter den Nachbar-Landkreisen weist der Raum Neumarkt bei den offiziellen Angaben höhere Werte auf als in Nürnberger-Land (132,9), Roth (112,8), Eichstätt (134,0) und sogar Amberg-Sulzbach (124,2), das vor Ostern noch als hochbelasteter Hotspot galt. Höhere Inzidenzen wurden aus dem Landkreisen Regensburg (145,3) und Schwandorf (172,4) und vor allem aus Kelheim (208,8) gemeldet.

Die meisten aktuellen Infektionen im Landkreis gibt es natürlich in der Stadt Neumarkt (99), gefolgt von den Gemeinden Berg (41) und Parsberg (40). In Dietfurt gibt es 37 Fälle, in Lauterhofen 33 und in Mühlhausen 23. Es folgen Berching (20), Freystadt (15), Deining (13), Seubersdorf und Velburg (je 12), Breitenbrunn und Postbauer-Heng (je 10), Pyrbaum (8), Berngau (7), Sengenthal (5), Pilsach (4), Lupburg (2) und Hohenfels mit einem Fall.

In diesen Schulen und Kindergärten wurden von den mobilen Teams an das Personal bisher Erstimpfungen verabreicht: In diesen Einrichtungen sollen im April Impfungen folgen:
07.04.21
Neumarkt: Bisher 24.000 Impfungen
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren