Feldsperling siegte klar


Der Feldsperling wurde auch in diesem Winter wieder Sieger
Foto: Michael Schiebelsberger/LBV Bildarchiv
NEUMARKT. Die häufigsten Wintervögel im Landkreis Neumarkt sind auch heuer wieder der Feldsperling vor dem Haus-Spatz und der Kohlmeise.

Das steht nach dem Abschluß der „Stunde der Wintervögel“ vorläufig fest - allerdings können in den nächsten Tagen noch weitere Zähl-Ergebnisse eintreffen.

279 Teilnehmer haben im Landkreis Neumarkt nicht weniger als 6867 Vögel gezählt.

Auf Platz vier der häufigsten Wintervögel kam heuer die Amsel, die mit der Blaumeise den Platz tauschte. Ungewöhnlich groß war die Zahl der beobachteten Erlenzeisige. Sie stürmten von Platz 17 im Vorjahr heuer auf Platz acht vor - und belegten bei einer Zwischenbilanz am Sonntag sogar den sechsten Platz.

Der Landkreis Neumarkt lag dabei nicht allein: auch bayernweit wurden viel mehr Erlenzeisige als in den Vorjahren beobachtet, bestätigte die LBV-Biologin Annika Lange.


Zwar fällt der Einflug der Erlenzeisige aus Nordeuropa nicht ganz so stark aus wie vor zwei und vor fünf Jahren, trotzdem sei der kleine Fink diesen Winter im Schnitt in jedem fünften bayerischen Garten zu sehen. „Wahrscheinlich wurde einigen Erlenzeisigen durch günstige Bedingungen eine zweite Brut und eine erfolgreiche Aufzucht ihrer Jungen ermöglicht“, sagte Lange.

Daneben seien auch ganze Schwärme von Wacholderdrosseln beobachtet worden. Im Landkreis Neumarkt eroberten sie sich den zehnten Platz.

Das ist die Zwischenbilanz der „Stunde der Wintervögel“ im Landkreis:
  1. Haussperling 1.329
  2. Feldsperling 1.181
  3. Kohlmeise 772
  4. Amsel 591
  5. Blaumeise 558
  6. Grünfink 339
  7. Elster 299
  8. Erlenzeisig 275
  9. Buchfink 245
  10. Wacholderdrossel 214
  11. Rotkehlchen 147
  12. Buntspecht 106
  13. Kleiber 104
  14. Goldammer 90
  15. Gimpel 77
  16. Eichelhäher 60
  17. Schwanzmeise 51
  18. Rabenkrähe 47
  19. Saatkrähe 45
  20. Türkentaube 44
  21. Sumpfmeise 29
  22. Stieglitz 27
  23. Grünspecht 21
  24. Kernbeißer 17
  25. Bergfink 15
  26. Graugans 15
  27. Straßentaube 15
  28. Zaunkönig 15
  29. Kolkrabe 13
  30. Weidenmeise 13
  31. Turmfalke 13
  32. Tannenmeise 12
  33. Graureiher 9
  34. Stockente 9
  35. Ringeltaube 8
  36. Sperber 8
  37. Dohle 6
  38. Girlitz 5
  39. Hausrotschwanz 5
  40. Star 5
  41. Mäusebussard 5
  42. Haubenmeise 4
  43. Habicht 3
  44. Gartenbaumläufer 3
  45. Heckenbraunelle 2
  46. Waldbaumläufer 2
  47. Turteltaube 2
  48. Misteldrossel 2
  49. Eisvogel 2
  50. Wanderfalke 2
  51. Singdrossel 2
  52. Waldkauz 1
  53. Schwarzspecht 1
  54. Wintergoldhähnchen 1
  55. Wasseramsel 1
11.01.21
Neumarkt: Feldsperling siegte klar
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren