Laptops für Schüler


Die Firma Lammsbräu spendierte gebrauchte Firmen-Laptops für die Initiative der Diözese
Foto: Lammsbräu
NEUMARKT. Die Diözese Eichstätt hat eine Initiative gestartet, auch in Neumarkt Laptops für Schulkinder mit Fluchthintergrund zu organisieren.

Für manche Kinder sei das „Home-Schooling“ in den vergangenen Monaten problematisch gewesen, hieß es. Zuhause fehlten Unterstützungsmöglichkeiten oder schlicht auch die technischen Voraussetzungen, um mitmachen zu können. Davon waren in besonderem Maß auch Kinder mit Fluchthintergrund betroffen.


Die regionalen katholischen Jugendstellen organisieren nun gebrauchte Firmen-Laptops und machen sie zusammen mit engagierten kirchlichen Jugendlichen wieder fit. Mit aktueller Software bespielt, werden die Geräte anschließend an geflüchtete Schulkinder übergeben.

Den Anfang in der Region machte die Neumarkter Lammsbräu. Fünf Laptops übergaben Geschäftsführer Johannes Ehrnsperger und Andreas Prün vom IT-Management an die kirchlichen Jugendreferenten Steffen Bremmert und Stephan Götz, die gemeinsam mit Marcel Schmid von der Christlichen Arbeiterjugend die Geräte entgegennahmen.

Die Laptops sollen künftig einen Beitrag für eine gerechtere Digitalisierung leisten und im Fall einer neuen Home-Schooling-Phase davor schützen, noch mehr Stoff zu verpassen und beim Lernen zurückzufallen.
18.10.20
Neumarkt: Laptops für Schüler
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren