Bald „Gelblicht“ ?


Das Robert Koch-Institut meldet am Sonntag für den Landkreis eine Inzidenz von 32,7 - allerdings stimmten schon der Vergangenheit die Zahlen nicht exakt mit den Angaben des Neumarkter Gesundheitsamtes überein. Augenfälligstes Beispiel: das RKI spricht von 17 Todesfällen, während das Gesundheitsamt am Freitag den 20. Todesfall meldete
Grafik: RKI
NEUMARKT. Dem Landkreis Neumarkt droht „Gelblicht“ an der neu geschaffenen Corona-Ampel - er müßte dann mit deutlichen Einschränkungen rechnen.

Jetzt „Gelbe Ampel“

NEUMARKT. Am Montag-Morgen wurde durch die offiziellen Zahlen des Gesundheitsamtes der Bericht in neumarktonline weitgehend bestätigt.

Demnach hat der Landkreis mit einer Inzidenz-Zahl von über 39 am Sonntagabend den Warnwert überschritten und das „Gelblicht“ an der Corona-Ampel ausgelöst.
Bericht hier
Am Sonntag meldete das Robert-Koch-Institut im Landkreis eine dramatische Steigerung der Inzidenz-Zahl auf 32,7 - beim Wert 35 treten die neuen Regelungen automatisch in Kraft. Von Landratsamt und Gesundheitsamt lagen am Sonntag noch keine offiziellen Zahlen vor.

Das Robert-Koch-Institut berichtete am Sonntag auf seiner Homepage von einer Inzidenz-Zahl von 32,7, das bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit von einem Wert von 29,72. Die Angaben der beiden Organisationen stimmten auch in der Vergangenheit wegen unterschiedlicher Zählweisen untereinander aber auch mit den Zahlen des Neumarkter Gesundheitsamtes nicht genau überein.


Das Neumarkter Gesundheitsamt meldete zuletzt am Freitag 27 Neuinfektionen in den zurückliegenden sieben Tagen - das ergibt bei 134.573 Landkreis-Einwohnern einem Inzidenz-Wert von 20. Von Landratsamt und Gesundheitsamt waren am Sonntag keine aktuellen Zahlen zu erhalten.

Das Landesamt meldete von Freitag auf Sonntag eine Steigerung von 15 Fällen und eine Inzidenz-Zahl von knapp unter 30. Trotz leicht unterschiedlicher Zahlen von Landesamt und Robert-Koch-Institut dürfte der Landkreis Neumarkt am Sonntag knapp unter der Grenzwert 35 liegen, bei dem die neue „Ampel“ auf Gelb umschaltet.

„Gelblicht“ weisen am Sonntag nach Angaben des Robert Koch-Instituts in der näheren und weiteren Neumarkter Nachbarschaft der Landkreis Nürnberger Land, der Landkreis Eichstätt und die Stadt (nicht aber der Landkreis) Regensburg auf.

Bei 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner schaltet die bayerische „Corona-Ampel“ auf Rot. In der weiteren Umgebung des Landkreises Neumarkt haben diesen Wert der Landkreis Neustadt an der Waldnaab und besonders die darin liegende Kreisfreie Stadt Weiden, die Landkreise Neuburg-Schrobenhausen und Landshut erreicht.

Kleiner Lichtblick für den Landkreis Neumarkt, in dem erst am Freitag ein 20.Corona-Todesfall gemeldet wurde (wir berichteten): im Neumarkter Klinikum befindet sich kein einziger COVID-19 Fall in intensivmedizinischer Behandlung. Von den 22 Intensivbetten des Klinikum sind laut „DIVI-Intensivregister“ zwar zwölf Betten belegt, aber keines von Corona-Patienten. Zehn Intensiv-Betten waren am Sonntag (Stand 14 Uhr) frei.

„Gelb bedeutet unter anderem, dass deutlich mehr Maske getragen werden muss. Der Mund-Nasen-Schutz muss überall dort getragen werden, wo Menschen dichter zusammenkommen, zum Beispiel auf gut besuchten öffentlichen Plätzen, im Schulunterricht, bei Sport- und Kulturveranstaltungen sowie in öffentlichen Gebäuden. Zudem darf in der Gastronomie ab 23 Uhr nichts mehr verkauft werden. Private Treffen und Feiern sind auf zehn Personen oder zwei Haushalte begrenzt“, sagte Gesundheitsministerin Melanie Huml am Samstag.

Bei „Rot“ sei in der Gastronomie schon um 22 Uhr Schluss mit dem Verkauf von Speisen und Getränken. Private Treffen und Feiern werden dann auf fünf Personen oder zwei Hausstände begrenzt.
18.10.20
Neumarkt: <font color="#FF0000">Bald „Gelblicht“ ?</font>
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren