Festnahme nach vier Stunden


Ein Großaufgebot der Polizei fahndete nach dem Täter. Am Tatort war auch die Feuerwehr eingesetzt
Foto: Pixabay
NEUMARKT. Dem nur vier Stunden nach einer versuchten Vergewaltigung festgenommenen Mann wird auch eine andere Vergewaltigung zur Last gelegt.

Die Ermittler der Kripo gehen davon aus, daß der tatverdächtige 29jährige Asylbewerber aus Nigeria auch für den Überfall auf eine junge Frau im Neumarkter Ludwigshain verantwortlich ist. Die Tatwaffe, ein Küchenmesser, wurde sichergestellt.

Die Polizei leistete schnelle Arbeit: nur vier Stunden nach dem brutalen bewaffneten Überfall auf eine junge Joggerin am Alten Kanal in Neumarkt konnten die Beamten einen Tatverdächtigen festnehmen. Die junge Frau hatte sich am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr heftig gegen den Versuch des Täters gewehrt, sie zu vergewaltigen (wir berichteten). Sie erlitt dabei Schnittverletzungen, konnte aber schließlich zu Passanten in der Nähe flüchten.

Die Meldung am Mittwochabend in neumarktonline sorgte für erhebliche Verunsicherung in der Bevölkerung. Nur wenige Tage zuvor war im Neumarkter Ludwigshain eine junge Frau von einem ebenfalls mit einem Messer bewaffneten dunkelhäutigen Mann vergewaltigt worden - und die Beschreibung des Täters paßte genau auf den aktuellen Fall.


Was Bevölkerung und Journalisten in der Nacht zum Donnerstag noch nicht wußten: die Polizei hatte gegen 22.30 Uhr bereits einen dringend tatverdächtigen Mann festgenommen (wir berichteten). Der 29jährige Nigerianer sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

Am Freitag gab die Regensburger Kripo nähere Einzelheiten zu den Ermittlungen bekannt und rief gleichzeitig einen noch unbekannten Jogger auf, sich als Zeuge zu melden.

Auch nach der Festnahme des Tatverdächtigen wurden am Donnerstag bei Tageslicht die kriminalpolizeilichen Maßnahmen am Tatort fortgesetzt. Im Rahmen einer Absuche konnte das mutmaßliche Tatwerkzeug, ein Küchenmesser, in Tatortnähe gefunden und sichergestellt werden. Die Kripo bestätigte am Freitag auch einen Bericht in neumarktonline, daß bei einer Durchsuchung in einer nahegelegenen Gemeinschaftsunterkunft Beweismittel sichergestellt wurden.

Bei dem festgenommenen Mann handelt es sich um einen 29jährigen Asylbewerber mit nigerianischer Staatsangehörigkeit und letztem Aufenthalt in Neumarkt. Die Fahndungskräfte nahmen ihn etwa vier Stunden nach der Tat in Tatortnähe fest. Am Donnerstagnachmittag erließ der Ermittlungsrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts der versuchten Vergewaltigung.

Zwischenzeitlich gehen die Ermittler davon aus, dass der Mann auch für die Vergewaltigung einer jungen Frau am 27. Juli in Neumarkt im Ludwigshain (wir berichteten) verantwortlich ist. Ein Kripo-Sprecher sagte am Freitag zu neumarktonline, daß auch ein Zusammenhang mit einem Raubüberfall am 25. Juli auf eine junge Frau in der Nähe des Neumarkter Stadtparks (wir berichteten) überprüft wird. Auch hier bedrohte der Täter sein Opfer mit einem Messer - und auch die Täterbeschreibung ist sehr ähnlich.

Die Polizei sucht dringend noch einen Jogger als Zeugen. Er soll am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr am Tatort nahe des Kanals vorbeigelaufen sein. Der Mann ist etwa 40 Jahre alt, trug ein oranges-rötliches Oberteil, eine dunkle kurze Hose und hat mittelblonde oder hellbraune kurze Haare. Der Jogger soll sich mit der Kriminalpolizei Regensburg unter Telefon 0941/506-2888 in Verbindung setzen.
07.08.20
Neumarkt: Festnahme nach vier Stunden
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren