Geld für Altstadt

NEUMARKT. Für vier Gemeinden im Landkreis gibt es zusammen weit über eine Million Euro aus dem neuen Städtebauförderungsprogramm "Lebendige Zentren".

Das teilte am Donnerstag Bauministerin Kerstin Schreyer mit.

Jeweils für Sanierungsmaßnahmen in den Altstädten gibt es für
Im Jahr 2020 wird eine umfangreiche Neustrukturierung der Städtebauförderung umgesetzt. Mit den drei neuen Programmen „Sozialer Zusammenhalt“, „Lebendige Zentren“ und „Wachstum und nachhaltige Entwicklung“ will man die Städtebauförderung einfacher und verständlicher machen, sagte Schreyer. Zunehmender Gebäudeleerstand und Brachflächen in Stadt- und Ortskernen würden von einem Strukturwandel in den Städten und Gemeinden zeugen.

Für nachhaltige Maßnahmen zur Anpassung, Stärkung und Revitalisierung ihrer Zentren erhalten die Städte und Gemeinden in der Städtebauförderung von Bund und Freistaat finanzielle Unterstützung. Heuer können im Programm Lebendige Zentren der Bund-Länder-Städtebauförderung 28 Gemeinden in der Oberpfalz mit 12,1 Millionen Euro von Bund und Freistaat unterstützt.
06.08.20
Neumarkt: Geld für Altstadt
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren