Schwere Regenfälle

NEUMARKT. Ein Unwetter mit Starkregen in weiten Teilen der Oberpfalz sorgte am Sonntagabend für eine Vielzahl an Polizei-Einsätzen.

Nach einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums soll dabei neben den Landkreisen Weiden, Amberg-Sulzbach, Schwandorf und vor allem dem nördliche Landkreis Regensburg auch der Landkreis Neumarkt betroffen gewesen sein. Die Neumarkter Feuerwehr und die Polizei sprachen jedoch von keinen nennenswerten Schäden - außer bei Verkehrsunfällen (Berichte hier).


Oberpfalzweit wurden bei 23 Verkehrsunfällen - die sich fast ausschließlich auf der Autobahn ereigneten - elf Menschen verletzt.

Zwischen 13 und 22.15 Uhr gab es 75 unwetterbedingte Einsätze. Dabei ging es überwiegend um überflutete Straßen und Wasser in Kellern. Einmal musste die Feuerwehr einen umgefallenen Baum von einer Straße entfernen. Ein weiterer umgefallener Baum beschädigte eine Stromleitung, die erst am Montag repariert werden kann. Zu Stromausfällen in Haushalten kam es dadurch jedoch nicht.

Außerdem führte offensichtlich ein Blitzschlag zu einem Dachstuhlbrand in Burglengenfeld. Dabei entstand nach ersten Einschätzungen ein Schaden im mittleren, fünfstelligen Euro-Bereich. Menschen wurden dabei nicht verletzt.

Gegen 22.15 Uhr beruhigte sich die Wetterlage.
03.08.20
Neumarkt: Schwere Regenfälle
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren