„Aufdringliche Anrufer“

NEUMARKT. Die Neumarkter Stadtwerke warnten vor einer dreisten Betrugsmasche am Telefon. Anrufer geben sich als Stadtwerke-Energieberater aus.

Sie seien beauftragt, Vertragsangelegenheiten mit dem Kunden zu besprechen. Dafür müsse der Angerufene allerdings seine Kunden- und Zählernummer durchgeben und sogar Besuchstermine zur Anlagenbesichtigung werden angefragt.

„Mit diesen ominösen Anrufen wollen Betrüger ganz offensichtlich an sensible Kundendaten herankommen, um damit einen ungewollten Anbieterwechsel zu vollziehen“, sagte Stadtwerke-Geschäftsführer Dominique Kinzkofer. Die meisten Opfer solcher unseriösen Verkaufsmaschen würden überhaupt erst merken, dass sie einen Vertrag, zumeist zu ungünstigen Konditionen, mit einem anderen Energieanbieter geschlossen haben, wenn sie in ihrem Briefkasten plötzlich die Vertragsbestätigung fänden.


Die Stadtwerke empfahlen Verbrauchern deswegen, Zählernummern, Energieverbräuche oder Bankverbindungen am Telefon grundsätzlich nicht weiterzugeben. Bei Hausbesuchen sei darauf zu achten, dass sich die Mitarbeiter der Stadtwerke mit einem Mitarbeiterausweis inklusiv Foto ausweisen können.

Verunsicherte Kunden könnten sich jederzeit bei den Stadtwerken unter Telefon 09181/239-222 melden.

Gleichzeitig wiesen sie Stadtwerke Opfer von solchen Anrufern auf ihr 14tägiges gesetzliches Widerrufsrecht hin, das grundsätzlich für jeden Verbraucher bestehe.
01.08.20
Neumarkt: „Aufdringliche Anrufer“

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren