Betrug an Umwelt und Fiskus

NEUMARKT. Die Umwelt und den Fiskus schädigte ein türkischer Sattelzug, der jetzt von der Poliezi auf der Autobahn bei Velburg gestoppt wurde.

Beamte der Autobahnpolizeistation Parsberg unterzogen den Sattelzug einer türkischen Spedition am Montag gegen 17.20 Uhr einer Kontrolle.

Dabei stellten sie auch fest, dass ein Sensor der Ad-Blue-Anlage der Zugmaschine einen Defekt anzeigte und die Reinigungsanlage nicht mehr ordnungsgemäß arbeitete.


Bei der näheren Überprüfung am Dienstag in einer Fachwerkstatt zeigte sich, dass der „Schaden“ bereits seit Ende Februar vorlag und möglicherweise gar nicht so unerwünscht war. Der Defekt war für den 64jährigen Fahrer jedenfalls jederzeit erkennbar.

Dadurch entrichtete der Spediteur für seinen Lastwagen für die letzten fünf Monate zu wenig Maut, da er in der Schadstoffeinstufung von EURO V auf EURO 0 zurückfiel.

Erst nach der erfolgten Reparatur und einer einbehaltenen Sicherheitsleistung in Höhe von 807 Euro konnte der Sattelzug seine Fahrt fortsetzen.
28.07.20
Neumarkt: Betrug an Umwelt und Fiskus
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren